Anzeige

13. Galeriegespräch in Geras Orangerie zur Ausstellung „Schaffens(t)räume. Atelierbilder und Künstlermythen in der ostdeutschen Kunst“

Wo: Kunstsammlung Gera, Orangerieplatz 1, 07548 Gera auf Karte anzeigen
Igor Oleinikov (1968 Krasnodar/Sowjetunion - lebt und arbeitet in Berlin), Bilderkämpfer, 2006, Öl auf Leinwand, Courtesy Galerie Döbele Dresden
Igor Oleinikov (1968 Krasnodar/Sowjetunion - lebt und arbeitet in Berlin), Bilderkämpfer, 2006, Öl auf Leinwand, Courtesy Galerie Döbele Dresden
Anzeige

Zum 13. Galeriegespräch laden die Kunstsammlung Gera und das Katholische Forum im Land Thüringen am Buß- und Bettag, 21. November, 19.30 Uhr ein. Es dreht sich dieses Mal um die aktuelle Ausstellung „Schaffens(t)räume. Atelierbilder und Künstlermythen in der ostdeutschen Kunst“ in der Orangerie. Die Atelierbilder von Künstlern verraten nicht nur etwas über Schaffens- und Lebensräume, sondern auch über die Zeitumstände und ihre innere Situation. Vielfach bieten sie auch einen Schlüssel oder einen Einstieg in die Interpretation ihres Schaffens.

In einmaliger Weise bietet die Geraer Ausstellung die Möglichkeit, den unterschiedlichen Kontext bildnerischen Schaffens in der Zeit der DDR darzustellen und nachzuerleben. Atelierbilder bieten aber auch Einblicke in Motive, geistige Hintergründe und das Denken von Künstlern. Sie verdeutlichen die Abhängigkeit von Zeitsituationen und zugleich die Fähigkeit sich zu lösen und sich neuen Lebensformen zu öffnen. Es sind Bilder, die Zugänge zu Intimen und Persönlichem öffnen und zugleich Grenzen bewahren.

Es diskutieren unter Leitung von Holger Peter Saupe – Leiter der Kunstsammlung Gera, der Maler und Grafiker Erik Buchholz, der Fotografiker Ulrich Fischer, der Theologe Prof. Dr. Claus Peter März, Alexander Neugebauer - der Mitbegründer der Kunstschule Gera e.V, sowie die Malerin und Grafikerin Barbara Toch. Die musikalische Begleitung erfolgt durch Kirchenmusikdirektor Michael Formella.

Der Eintritt ist frei.

Mehr zur Ausstellung ist hier zu erfahren:

http://www.meinanzeiger.de/gera/kultur/schaffenstraeume-atelierbilder-und-kuenstlermythen-in-der-ostdeutschen-kunst-kunstsammlung-gera-praesentiert-in-der-orangerie-90-gemaelde-von-76-kuenst-d21859.html

Mehr über die Kunstsammlung Gera und die Orangerie ist hier zu erfahren:

http://www.meinanzeiger.de/gera/themen/orangerie.html

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige