Leute
Mit Herz und Verstand - wie der Thüringer Michael Will den Geist von Udo Jürgens am Leben erhält

Mit Charme interpretiert Michael Will die Songs von Schlagerlegende Udo Jürgens.
10Bilder
  • Mit Charme interpretiert Michael Will die Songs von Schlagerlegende Udo Jürgens.
  • Foto: Jana Scheiding
  • hochgeladen von Jana Scheiding

Die Show geht weiter. „Merci, Genie“ heißt das Programm von Udo Jürgens-Interpret Michael Will. Im Dezember ist der Ostthüringer damit in Thüringen unterwegs. 

Michael Kux ist Udo Jürgens-Fan durch und durch. „Ich stehe komplett hinter seinen Liedern und bin froh über jedes Projekt, das seine Titel ein Stück unvergessener macht“, sagt der Netzwerktechniker aus Bad Köstritz. Wenn er sein Repertoire an Jürgens-Interpretationen hintereinander abspulen würde, könnte er damit einen kompletten Arbeitstag füllen.
Ein Blick zurück: 2011 stellt Kux einen Stream mit nachgesungenen Jürgens-Titeln auf Youtube, will die Reaktion der Leute testen und ist überwältigt von der Resonanz. Ein Jahr später ist er mit Antenne Thüringen und dem Projekt „Wir sagen ja zu Kindern“ unterwegs, gibt auch Benefizkonzerte.
Seit 2015 ist Kux, der sich inzwischen Michael Will nennt, mit seinem Programm „Merci, Genie“ unterwegs, tourt im Dezember durch Thüringer Städte. Gleichwohl startet er im Dezember mit seinen Dinner-Shows „Tribut an Udo Jürgens“ in Weimar, mit denen er ab 2018 deutschlandweit auftreten will.
Bezogen auf Musiktitel von Udo Jürgens führte AA-Redakteurin Jana Scheiding mit Michael Kux ein Schlagwort-Interview.

„Was wichtig ist“…
Meine Botschaft: Männer, hört euren Frauen zu – das gehört zur Liebe. Oft wissen wir erst, nachdem die Liebe aus ist, was wichtig war.
"Mein Bruder ist ein Maler"…
Ein schönes Lied über Bruderliebe, wobei der Maler erst durch seinen Bruder, den Sänger, bekannt wurde.
"Mein größter Wunsch"…
Ist meist das vorletzte Lied im Programm. Ein alter Song, dessen Botschaft heute noch aktuell ist.
"Aber bitte mit Sahne"…
Kann im Publikum jeder mitsingen, deshalb gehört es eindeutig in den Partyteil des Abends.
„Griechischer Wein"…
Unverzichtbar. In Deutschland gibt es nahezu keine Location, die griechischen Wein anbietet. Also bringen wir ihn mit auf die Bühne.
"Ein ehrenwertes Haus"…
Habe ich immer dabei, weil aktueller denn je. Anderssein zu akzeptieren, fällt auch heute noch vielen Menschen schwer.
"Immer wieder geht die Sonne auf"…
Von Frank Meier neu arrangiert enthält es ein Violinensolo des blinden Musikers David Alessandro Günther.
„Ich weiß, was ich will"…
Dafür suche ich mir meist einen Mann mit Glatze im Publikum. Passt einfach zu gut zur Liedzeile "dein Haar weht im Wind".
"Alles im Griff auf dem sinkenden Schiff"…
Spielen wir meist im sicheren Hafen und mit aktuellen Texten.
"Fünf vor Zwölf"…
Ein Endzeittitel, der zum Nachdenken anregt. Ich lasse das Publikum dann fünf Minuten allein – das ist sehr emotional.
Zum guten Schluss: "Vielen Dank für die Blumen"…
Da wird es meistens lustig, weil viele Leute den Song mit der Zeichentrickserie „Tom und Jerry“ verbinden.

Termine:
Dinner-Show: 1. und 15. Dezember, Schießhaus Weimar
Merci, Genie: 5. Dezember Ronneburg, 6.12. Gera, 9.12. Langenberg, 10.12. Bad Köstritz, 13.12. Pössneck, 13. Januar 2018 Schmölln, 27.1. Gera, 24. Februar Friedrichroda
Informationen und Tickets unter www.mercigenie.de
Udo-Dinnershows in ganz Deutschland unter www.dinnerandshow.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen