Friedvolles Miteinander
Tradition, Geschichte und Frieden führte uns zum 100sten Geburtstag I.H.Prinzessin Woizlawa-Feodora Reuß nach Gera.

15Bilder

Unsere Jugendgruppe Flamme des Friedens -Thüringen wurde zum 4. Neujahrsempfang auf Schloss Beichlingen 2018, durch I.K.K.H Herta Magarete v. Habsburg-Lothringen ausgerufen.

Wir nahmen diese Ehre gerne an und versuchen die Interessen der Flamme des Friedens zu vertreten. Einige Gedanken und Projekte gehen uns im Kopf rum, welche wir mit Sicherheit in naher Zukunft umsetzen werden. Unsere Jugendgruppe besteht zur Zeit aus 7 Jugendlichen zwischen 8-16 Jahren.

Von Kaiserwetter, kann man an diesen Tag zwar nicht reden, aber wir sehen es mal so, der liebe Gott hat an diesen Tag Freudentränen vergossen , als am 21.12.2018 an den Prinzenhäuseren in Gera, das Denkmal der „Flame of Peace“ durch I.K.K.H Herta Magarete und Sandor v. Habsburg-Lothringen und I.H. Prinzessen Woizlawa-Feordora Reuß und Prinz Heinrich XIII. Reuß enthüllt wurde. Es ist ein schönes Denkmal geworden.

Es ist durchaus eine Ehre, der Einladung durch Prinz Heinrich XIII. Reuß gefolgt zu sein. Für uns als Jugendgruppe der „Flamme des Friedens Thüringen, ist es eine weitere Bereicherung in unseren jungen Jahren bei diesem schönen Ereignis zugegen gewesen zu sein. Zahlreiche Vertreter der „Flame of Peace“ waren anwesend. Es wurden zahlreiche Gäste darunter , der Bürgermeister der Stadt Bad Sulza Dirk Schütze, die verschiedene Traditionsregimenter, der Sonderbotschafter aus Sachen-Anhalt Raymond Schulz, sowie unsere Jugendgruppe u.v.m., durch I.K.K.H. Herta Magarete u. Sandor v. Habsburg-Lothringen und von Prinz Heinrich XIII Reuß begrüßt.

Es wurden Auszeichnungen und Präsente durch I.K.K.H Herta Magarete v. Habsburg-Lothringen überreicht. Wir als Jugendgruppe haben diesen Anlass ebenfalls genutzt und haben einige Eltern von uns ausgezeichnet, einige waren doch ziemlich überrascht, was uns sehr gefreut hat. Aber ohne die Elterliche Unterstützung ist manches nicht möglich!

In naher Zukunft, wird es eine Kultur und Begegnungsstätte der Jugendgruppe der Flamme des Friedens in Bad Sulza, in Zusammenarbeit mit den Sonderbotschafter Sachsen-Anhalt Köthen und mit Unterstützung des Bürgermeister Dirk Schütze geben.

Ebenfalls ist bereits ein Zusammenschluss der Burgenlande in Sachsen-Anhalt und Süd-Österreich geschlossen wurden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen