Am Samstag geht im Osten die Post ab
Zugunsten der Tafel macht Gera die Nacht zum Tag

Sommernacht in Rom? Nee, in Gera. G.G. Anderson gehört zum Megaprogramm im Hofwiesenpark.
  • Sommernacht in Rom? Nee, in Gera. G.G. Anderson gehört zum Megaprogramm im Hofwiesenpark.
  • Foto: Manfred Esser
  • hochgeladen von Jana Scheiding

In seinem Chor in der ­heimischen Pfalz gibt Klaus Schwarz den Ton an. Und das im wahren Wortsinn: Er ist der Übersetzer dessen, was ein Gebärdenchor mit den Händen singt.

„In dieser Konstellation – Nichthörende und ein Sänger – sind wir der einzige Chor in Deutschland“, ist Schwarz alias Schlager-Klaus stolz. Die Gebärdensprache beherrscht er nicht. „Ich bin ja nur der Sänger“, meint er bescheiden. „Besondere Zeichen übermittele ich natürlich in Gebärdensprache, wir müssen uns ja verständigen.“ Daheim treten die Künstler regelmäßig beim Gehörlosenverband auf.

Diesen Freitag begibt sich Schlager-KIaus mit seinem besonderen Damenchor auf die Reise nach Gera. Am 24. August ist er dort zu Gast, wenn im Hofwiesenpark zu Gunsten der hiesigen Tafel ein großes Festival stattfindet. Die Mitarbeiter der Tafel arbeiten unter ungünstigen Bedingungen, die es zu verbessern gilt. Das meint Michael Kux, der deutschlandweit als Udo-­Jürgens-Interpret auftritt und in Bad Köstritz zu Hause ist. Im vergangenen Jahr beschloss er, dass der Tafel geholfen werden müsse und scharte einen Stab von Helfern um sich, die unermüdlich mit der Organisation der Wohltätigkeits­veranstaltung beschäftigt sind. Die 1995 gegründete Tafel hat 38 Mitglieder und 48 Ehrenamtliche. Sie verteilen Lebensmittel, Kleidung und Gebrauchs­gegenstände an sozial schwache und hilfsbedürftige Personen und Familien. Die Tafel ist ein Verein in freier Trägerschaft. Alle Mitarbeiter sind ohne Entlohnung von Montag bis Samstag im Einsatz.

Für deren Entlastung hat Michael Kux fast ein Jahr lang die Fäden gezogen. Ordnungsamt, Security, Landrats­amt, Versicherung – „es muss unheimlich viel abge­sprochen und organisiert ­werden“, sagt er. Zum Fest hofft er auf viel Publikum. „Wenn jeder Gast fünf Euro spenden würde, wäre das ein großer Betrag für die Tafel. ­Dafür gibt es gut zehn Stunden lang Programm.“ Die Kosten seien durch Sponsoring gedeckt, so gut wie alle Beteiligten arbeiteten zum Selbstkostenpreis. „Der Gewinn geht also fast ohne Abzüge an die Tafel“, freut sich Kux.

Das Programm ist durchaus anspruchsvoll. Kux und seinem Stab ist es gelungen, den „Hits- Schlager & mehr“-Award 2019 nach Ost­thüringen zu holen. Künstler aus vier Ländern – Schweiz, Tschechien, Österreich und Deutschland – wetteifern um die begehrte Auszeichnung. Linda Feller wird die Fernseh­aufzeichnung moderieren.

Für Schlagerfans wirft sich um die Mittagszeit G.G. Anderson („Sommernacht in Rom“, „Mama Lorraine“) ins Zeug. Am Abend hingegen wird es rockig, wenn El Paniko mit seinem 18-köpfigen ­Katastrophenorchester den Udo Lindenberg mimt. „El Paniko stand mit Lindenberg schon auf der Bühne, weil der sich von dem Ensemble gut gedoubelt fühlt“, weiß Kux. Nach dem „Hinter dem Horizont“-Finale darf – wer Karten hat – noch mit auf die After-Show-Party mit Schlager live on Stage in den „Night Club Qui“. Da heißt es Gute Nacht und kein Bett – die Party wird voraussichtlich bis fünf Uhr morgens dauern.

Doch bevor es soweit ist, haben Michael Kux und die Seinen noch eine Menge zu tun. „Es ist immer wieder über­wältigend, zu sehen, wie viele Leute mithelfen“, erkennt der Jürgens-Interpret an. Sein eigenes Programm – Udo Jürgens und seit neuestem Roland Kaiser – wird wohl etwas warten müssen.

Zur Sache: 
11.30 Uhr Gottesdienst
12 Uhr Eröffnung auf der Bühne im Hofwiesenpark
Gegen Mittag: G.G. Anderson und „Sunrise“ (Vorgruppe Andrea Berg)
Tagsüber Fernsehaufzeichnung von „Hits, Schlager & mehr“-Award 2019, moderiert von Linda Feller sowie ­Schlager-Klaus mit ­seinem Gebärdenchor.
20 Uhr Lindenberg-­Covershow mit El Paniko & Katastrophenorchester.
Danach After-Show-Party
www.­schlagerfestival-gera.de

Autor:

Jana Scheiding aus Arnstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.