Anzeige

Seltener Wasservogel an den Eisteichen von Bad Köstritz.

Anzeige

Zwischen Gera und Bad Köstritz liegen parallel zum Fahrradweg die Eisteiche.
Der Teich mit dem Amalien-Stein bietet vielen Wasservögel ein Zuhause.
Beobachten konnte ich einen seltenen Wasservogel, der in Auswertung über Nabu, sich
als Teichralle herausstellte.
WIKIPEDIA sagt: In Deutschland ist ein Bestandsrückgang zu verzeichnen, so dass die Teichralle ab 2006 in der Vorwarnstufe der Roten Liste gefährdeter Arten geführt wird.
Ich freue mich über den gelungenen Bruterfolg. Gezählt waren es 4 Kücken.
Das sind sehr scheue Tiere die sich im Gestrüpp am Ufer verstecken. Könnten also noch mehr sein. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige