Die Nato rüstet auf – gegen Russland
Es giebt keine konkrete Bedrohung

Wofür sollen wir unsere Steuergelder aufbringen? All das geschieht In Größenordnungen wohlgemerkt! Von einst einem auf derzeit 1,24% bis dann auf zwei und nun sogar die neue Forderung Trumps auf vier Prozent für Militärausgaben.

Für Kriege, zu denen wir in der NATO oder in der EU im Interesse Dritter, sei es der Angelsächsischen oder auch der Französischen Regierungen, gezwungen werden?

Die deutsche Beteiligung an diesen Kriegszügen ist doch nur deshalb möglich, weil unsere Regierungen seit 1999 und dem Krieg gegen Jugoslawien auf dem „Verfassungsauge blind“ sind.

Jetzt sollen diese Ausgaben auf gigantische Höhen getrieben werden. Das macht ein Land wie Deutschland, in dem Lehrer an unseren Schulen für die Sommerpause in die Arbeitslosigkeit geschickt werden, weil der Staat sich wie ein gemeiner Lump verhält. In einer westlichen Wertegemeinschaft", die längst zu einer "westlichen Tätergemeinschaft" verkommen ist

Und wofür das alles?

Um einen Aufmarsch gegen Russland zu finanzieren, den niemand in Deutschland und Europa, bis auf einige durchgeknallte Osteuropäer, will.

Wir haben Armut in den Kommunen, wir haben Armut bei Familien, in allen europäischen Ländern. Großes Elend in vielen Ländern dieser Welt.  Es erklärt sich nicht! ---- Jedes Jahr erleben wir wie hungernde Afrikaner darum betteln, von der UNO die nötigen 4 Milliarden Dollar zu bekommen damit sie wenigstens überleben. Es ist nicht möglich, aber es ist möglich Herrn Stoltenberg dem Chef der Nato zuzustimmen, die europäischen NATO Staaten müssen ihre Militärausgaben auf zwei Prozent des Brutto Inlands Produktes erhöhen. Somit in Detschland auf 35 Milliarden auf 70 Milliarden und Trump will noch mehr...

Es erklärt sich somit auch nicht, warum der Steuerzahler in Deutschland und die Steuerzahler in Europa viel Geld ausgeben sollen, nur damit die Militärs in Europa und in den USA sich zufrieden zurücklehnen können.“

„Gegen wen soll sich die EU verteidigen müssen? Wir haben keine konkrete Bedrohung durch kein Land, zumindest nicht im Bereich der konventionellen Waffensysteme. Russland stellt keine konkrete Bedrohung dar, auch nicht gegenüber dem Baltikum. Das ist ein Märchen, das immer wieder hochgeholt wird, um die Aufrüstungsorgien zu legitimieren. Aber es fehlt einfach an einer logischen Erklärung, warum Russland ein EU-Land oder ein Nato-Land überfallen sollte und damit sozusagen einen dritten Weltkrieg provozieren sollte – völlig absurd.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen