Anzeige

Raad van Kerken Arnhem solidarisch mit den Widerstand gegen „Rock für Deutschland“

Anzeige

Die Stadt Gera hat in diesen Tagen einen besonderen Brief aus Arnhem erhalten. In dem Schreiben erklären sich die Kirchen der niederländischen Partnerstadt solidarisch mit den demokratischen Gegenaktionen, die auf Grund des rechtsextremen Festivals „Rock für Deutschland“ notwendig werden. Dabei beziehen sich die Arnhemer Kirchen konkret auf den Aufruf der Stadt Gera „Verantwortung für unsere Demokratie übernehmen“.
In dem Brief heißt es: „Ihr Aufruf für gewaltlosen Widerstand gegen Rechtsextremismus hat uns tief getroffen...Der Raad van Kerken in Ihrer Partnerstadt Arnhem, Niederlande, unterschreibt Ihren Aufruf vollständig.“
Im Raad van Kerken sind unterschiedliche christliche Kirchen und Gemeinden vereint. Arnhem hatte im zweiten Weltkrieg schwer unter der deutschen Besatzungsmacht zu leiden. Die Städtepartnerschaft unterstützte bereits in der Vergangenheit Projekte zur Förderung von Toleranz und Demokratie.

Anzeige