Volkmar Vogel ruft zur Teilnahme am Jugendmedienworkshop auf

Unter dem Leitthema „Das unsichtbare Geschlecht“ findet im kommenden Jahr vom 31. März bis zum 6. April der Jugendmedienworkshop des Deutschen Bundestages statt.

Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren sind eingeladen, am Jugendmedienworkshop im kommenden Jahr teilzunehmen. In Expertengesprächen, Redaktionsbesuchen und Abgeordnetengesprächen können die medieninteressierten Jugendlichen sich mit verschiedenen Aspekten der Rolle der Frau in der Gesellschaft auseinandersetzen. „Die #MeToo-Debatte, Gehaltsfragen und Quotendiskussionen sind drei Beispiele, bei denen die mediale Debatte in vollem Gang ist. Eine gute Gelegenheit für medieninteressierte Jugendliche, hier Erfahrungen zu sammeln“, erklärt der Abgeordnete Vogel.

Natürlich bietet der Jugendmedienworkshop auch einen Einblick in die Stadt Berlin und in den Politikbetrieb des Deutschen Bundestages.
Bewerbungsschluss ist der 27. Januar 2019. Die weiteren Informationen gibt es unter www.jugendpresse.de/bundestag.

Autor:

Sabine Theiß aus Gera

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.