Voreilige Einschätzungen und Bewertungen führen zu einem Schluss den sich die Welt nicht leisten kann

Die Auswirkungen die die USA mit ihrem Angriff auf den syrischen Luftwaffenstützpunkt vollzogen haben, werden unabsehbar sein. Zudem ist man in Richtung Konfrontation mit Russland wiederum ein ganzes Stück näher gekommen. Zugleich zeigt man in Richtung Moskau und fragt sich ob Putin die Gewaltspirale beginnen würde (so zu sehen bei n-tv).

Spätestens an diesem Punkt wird sich jeder Historiker die Frage stellen, von wem wohl die Aggression ausgegangen ist. Dabei wird ignoriert das dieser Angriff ein Völkerrechtsbruch ist. Doch wie von der Bundespressekonferenz zu entnehmen war, weiß auch Frau Merkel "Assad trägt die alleinige Verantwortung“.

Dieser Völkerrechtsbruch ist ein Spiel mit dem Feuer. Trump begibt sich in die Reihen derer, welche durch Lügen, Manipulationen und Halbwahrheiten wie in der Vergangenheit bei Busch, Clinton und Co sich zeigte, eine breite Zustimmung für einen Angriff zu erhalten. Die Propagandalügen der letzten Kriege sollten jeden Zuschauer offenbaren, man darf den voreiligen Äußerungen nicht auf den Leim gehen.

Alles, was den Menschen dort widerfährt, ist grauenvoll. Aber es ist ebenso perfide, zu sehen, wie dubiose Mediencenter von westlichen Einrichtungen, aus der EU und den USA finanziert, für eine einseitige Veröffentlichungspraxis genutzt werden. Die Absicht dieser Propaganda ist nicht Aufklärung, sondern der Aufbau von Feindbildern.

Es steht nach wie vor nicht fest bzw. gibt es keine klaren Erkenntnisse über die Herkunft des Giftgases. Wären nicht die Dschihadisten wie die Al Nusra-Front, ein Al Quaida-Ableger, oder ISIS mit Unterstützung ihrer Helfer dazu in der Lage ein solch schreckliches Massaker durzuführen?. Ausschließen kann man es nicht. Denn 2013 hatten der Türkische Geheimdienst und die Al Nusra-Front bei den grauenvollen Giftgasangriff die Finger im Spiel und nicht Assad und das weis Merkel auch. Aber die meisten Medien tun immer noch so als gäbe es nur den einen Schuldigen.

Dieser Angriff hat nun seine Wirkung auch auf die internationale Politik.

Autor:

Mike Picolin aus Gera

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.