Anzeige

Führung in Geraer Ägypten-Schau am Internationalen Museumstag

Dr. Dennis Graen, Kustos der antiken Sammlung an der FSU Jena, ist zugleich Kurator der Ausstellung. Zu sehen ist er hier mit dem Abguss einer Kleopatrabüste.
Dr. Dennis Graen, Kustos der antiken Sammlung an der FSU Jena, ist zugleich Kurator der Ausstellung. Zu sehen ist er hier mit dem Abguss einer Kleopatrabüste.
Anzeige

Zu einer Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Ägypten – unbekannte Schätze aus Thüringer Sammlungen“ lädt das Stadtmuseum Gera am Sonntag, 12. Mai, dem Internationalen Museumstag, 14.00 Uhr ein. Die Schau bietet faszinierende Einblicke in den Alltag im alten Ägypten, in ägyptische Heilkunst, in Religion und Totenkult sowie die Technik der Mumifizierung. Die Ausstellung entstand im Rahmen eines Projekts von Jenaer Studenten, die seit 2008 ägyptische Objekte in Thüringer Museen und anderen Institutionen erfassten und zusammentrugen. Viele der etwa 200 Exponate blieben bis heute in Depots und Magazinen verborgen und werden erstmals in der Öffentlichkeit gezeigt.

Mehr über die Ausstellung ist hier zu erfahren:

http://www.meinanzeiger.de/gera/ratgeber/aegypten-unbekannte-schaetze-aus-thueringer-sammlungen-zeigt-die-sonderausstellung-im-stadtmuseum-gera-d27147.html

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige