Saison am Kletterturm in der Neuen Landschaft Ronneburg eröffnet

28Bilder

Ich könnte in die Luft gehen! Bitteschön, hier geht's senkrecht nach oben. Die Saison am Kletterturm im ehemaligen Buga-Gelände Neue Landschaft Ronneburg ist eröffnet.

So ganz nebenbei: Vor Wut geht dort niemand in die Luft - eher aus Freude am Nervenkitzel und Spaß an der Bewegung. Ganz nach Geschmack und den eigenen Fähigkeiten stehen Kletterrouten von Schwierigkeitsgrad drei bis acht zur Verfügung. Bis zu 20 Meter geht es hoch hinaus, die Routen sind teilweise bis zu 26 Meter lang. Und wer auf der Suche nach Rockmovesgriffen ist, der wird hier auch fündig. Was Rockmovesgriffe sind? "Die haben die Form von echten Felsen", erklärt Kletterturmbetreuer Uwe Köhler.

Der Kletterturm hat sich längst zum Treffpunkt gemausert. Stammgäste und Profis tauschen sich über Techniken und Tricks aus. Neulinge können die ersten "senkrechten Schritte" mit fachkundiger Betreuung wagen. Immer mehr Gäste kommen ganz in Familie. Kein Wunder, wird doch rund um den Kletterturm weitaus mehr als nur Klettern angeboten. Bogenschießen zum Beispiel. Oder das Slack Line ist gespannt. Das kennen Sie nicht? Das sieht aus wie ein gewöhnlicher Spanngurt vom Lkw, der zwischen zwei Bäumen gespannt wird. Das Balancieren darauf mag zwar einfach aussehen, aber... Ausprobieren!

Und wo ist die Seilrutsche dieses Jahr? "Die wird es nicht geben", kommentiert Köhler sichtlich sauer. Vandalen haben im März die Seilrutsche durchtrennt und Teile entwendet. Wer hingegen wie zur Eröffnung sein eigenes Equipment mitbringt, kann eine eigene Seilrutsche installieren.

Neben diesen negativen Erlebnissen überwiegen selbstverständlich die positiven. Gern erinnert sich Uwe Köhler beispielsweise an das Goldene Hochzeitspaar aus Kleinfalka. Beide sind Kletterer. Die Frau hatte als Überraschung am Hochzeitstag oben auf dem Turm ein Dinner vorbereiten lassen. Die 20 Meter erklommen, staunte der werte Gatte angesichts der Überraschung nicht schlecht. "Es war saukalt, aber unendlich romantisch!", fügt Elke Schramm, Köhlers Lebensgefährtin, an.

Geöffnet hat der Kletterturm Ronneburg bei Kletterwetter immer sonntags, ab 13 Uhr, beziehungsweise nach Vereinbarung. Wer sich nicht sicher ist, ob Kletterwetter ist, kann zuvor Uwe Köhler unter 0177/2469018 kontaktieren. Das Angebot Bogenschießen ist ebenfalls wetterabhängig. Weitere Informationen, auch zu anstehenden Kletterkursen, unter www.outside-aktiv.de

Autor:

Steffen Weiß aus Gera

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

7 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.