Anzeige

Sportlich den Alltag erobern. Qualitätssiegel „Bewegungsfreundliche Kindertagesstätte“ für BIP-Kita Kreativhaus Gera

Wo: BIP Kindertagesstätte Kreativhaus Gera, Goethestraße 2, 07545 Gera auf Karte anzeigen
Der fünfjährige Vincenzo ist stolz, weil er das Schild für das Qualitätssiegel in Empfang nehmen darf.
Der fünfjährige Vincenzo ist stolz, weil er das Schild für das Qualitätssiegel in Empfang nehmen darf.
Anzeige

Text: Kerrin Viererbe

Sie tanzen, rennen, hüpfen, schwenken Keulen, werfen Bälle. Die Mädchen und Jungen aus der BIP-Kindertagesstätte „Kreativhaus“ stehen auch an diesem besonderen Tag im Mittelpunkt des Geschehens und begeistern ihre Gäste mit einem Sportprogramm. Sie lassen keinen Zweifel daran, dass sie bewegungsfreudig sind.

Anlass des Besuches von Vertretern des Landes- und Stadtsportbundes, des Turn- und Sportbundes, der Sportjugend, Sportvereinen sowie weiteren Partnern ist die Auszeichnung ihres Kindergartens mit dem Titel „Bewegungsfreundliche Kindertagesstätte“. Das Qualitätssiegel dürfen sie nun voller Stolz tragen. Besiegelt durch ein offizielles Schild, Preisgeld, T-Shirts und eine Kiste Sportgeräte.

Vincenco Petschauer und Ranessa Hassan sind begeistert. „Sport macht Spaß. Ich gehe schwimmen und tanze bei Ingo. Ich habe schon das Seepferdchen, aber am liebsten tauche ich ohne Taucherbrille. Beim Tanzen üben wir jetzt für einen großen Auftritt“, erzählt Vincenco. Die kleine Ranessa bestätigt: „Schwimmen gehen ist toll. Und ich spiele Eishockey in Crimmitschau.“

Über das Interesse der Kinder am nassen Element freut sich insbesondere Jana Oertel, Abteilungsleiterin Wasserspringen des Vereins TSV 1880 Gera-Zwötzen, mit dem bereits seit vielen Jahren eine Kooperation besteht. „Es ist unglaublich toll zu sehen, wie sich die Kinder in ihrer Persönlichkeit entwickeln. Anfangs noch schüchtern und ängstlich, dann mit jedem Training mutiger und unendlich stolz, wenn endlich das Seepferdchen erreicht ist.“ Die Knirpse der „Kreativhaus“-Mittelgruppen werden für ein Jahr Mitglied im TSV – und wer darüber hinaus dabei bleiben möchte, ist herzlich willkommen.

Kita-Chefin Elfriede Nittel ist glücklich: „Es ist ein hart erkämpfter Titel, der nur dank eines tollen Teams im Hause errungen werden konnte. Dazu zählt jeder Einzelne, vom Erzieher über Hausmeister und Küchenfrau bis zu den Eltern. Was möglich ist, machen wir. Aber dank unserer Partnerschaften mit Sportvereinen haben wir die Möglichkeit, viel darüber hinaus zu ermöglichen.“

Hintergrund:

Zehn Kitas aus Thüringen erhielten 2012 vom Landessportbund Thüringen das Qualitätssiegel „Bewegungsfreundliche Kita“ – für herausragende Gesundheits- und Bewegungsförderung im Alltag. Kriterien sind zum Beispiel die Erziehung zu gesunder Lebensweise oder die Vermeidung von Übergewicht und Unfällen.

Anzeige