Wettbewerb mit landesweitem Aufruf gestartet
Landesfotoschau 2018 in Gera

Katja Wisotzki, Vorsitzende des Geraer Fotovereins Lichtbildkombinat, Sparkassenchef Markus Morbach (M.) und Vereinsmitglied Marc von Hacht geben den Startschuss für die 11. Landesfotoschau Thüringen.
  • Katja Wisotzki, Vorsitzende des Geraer Fotovereins Lichtbildkombinat, Sparkassenchef Markus Morbach (M.) und Vereinsmitglied Marc von Hacht geben den Startschuss für die 11. Landesfotoschau Thüringen.
  • Foto: Jens Schmidt
  • hochgeladen von Lokalredaktion Thüringer Vogtland

Die nächste Thüringer Landesfotoschau wird am 27. April 2018 in der Sparkasse Gera-Greiz eröffnet. Das gab der Veranstalter, der Landesverband Thüringen in der Gesellschaft für Fotografie (GfF), auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der Sparkasse bekannt. Ausrichtung und Organisation liegt in den Händen des Geraer Fotovereins Lichtbildkombinat.

„Die Landesfotoschau gibt alle zwei Jahre einen Überblick über die hohe Qualität und Leistungsfähigkeit der Fotografen in Thüringen. Wir freuen uns sehr, dass wir die Sparkasse sozusagen als Gastgeber für die Vernissage und ersten Standort gewinnen konnten“, sagte Katja Wisotzki, Vorstandsmitglied im GfF-Landesverband und 1. Vorsitzende des Vereins Lichtbildkombinat Gera in Personalunion.

„Mit dieser renommierten Ausstellung nehmen wir eine alte Tradition unter neuen Vorzeichen wieder auf“, erinnert Sparkassenchef Markus Morbach an frühere Kunst- und Fotoexpositionen in hoher Qualität im Kreditinstitut. Die Landesfotoausstellung ist, wie ihre früheren Auflagen auch, als Wanderausstellung konzipiert und wird Ende Juli 2018 die Sparkasse in Richtung Jena verlassen, so die Planung.

Seit 1994 veranstaltet der Landesverband diese Fotoschau, die sich für alle Thüringerinnen und Thüringer offen zeigt, für Amateure ebenso wie für Berufsfotografen. Der Wettbewerb ist themenfrei, maximal sechs Arbeiten können eingereicht werden. Diese müssen lediglich in den letzten zwei Jahren, also 2016/17 entstanden, sein.

Sylvio Nitschke vom Lichtbildkombinat, der den Kontakt zur Sparkasse herstellte, rechnet mit einer Beteiligung mindestens wie im Vorjahr: „Zur 10. Landesfotoschau reichten 159 Bildautoren über 800 Fotos und 50 Serien ein“, berichtet er. Auch zur 11. Auflage wird eine kompetente Jury zirka100 Fotos für die Ausstellung in der Sparkasse auswählen, Preise und Anerkennungen zur Vernissage vergeben. „Wir haben uns spontan entschlossen, zusätzlich einen Sonderpreis der Sparkasse zu stiften“, ergänzt Vorstandsvorsitzender Markus Morbach.

Bis zum 31. Januar 2018 können die Arbeiten an das Fotostudio Jens Schmidt, Kennwort Landesfotoschau, Sachsenplatz 11, 07545 Gera geschickt werden.
Die genauen Bedingungen sind auf der Homepage www.gff-thueringen.de abrufbar. Printexemplare des Wettbewerbsflyers gibt es über den Vorsitzenden des Landesverbandes der GfF, Dr. Eckhardt Schön, oder das Lichtbildkombinat Gera e.V.  „Jeder Einsender erhält eine Einladung zur Eröffnung und einen Katalog der Ausstellung“, verspricht Katja Wisotzki.

Dr. Klaus Freyer

Autor:

Lokalredaktion Thüringer Vogtland aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.