Dachstuhl brennt in Waltershausen

Symbolbild

Eine Firmenhalle in Waltershausen ist heute Morgen in Brand geraten.

Kurz vor 4 Uhr erreichte der Feueralarm einer Technologiefirma in der Gothaer Straße die Polizei und Rettungsleitstelle. Nach schnellem Eintreffen von Polizei und Feuerwehr bestätigte sich die Mitteilung. Eine Schneidemaschine der Firma war in Brand geraten, die Mitarbeiter konnten das Feuer nicht selbständig löschen und die Flammen griffen in der Folge auf den Dachstuhl über.

Die Feuerwehr löschte den Schwelbrand, Personen oder umliegende Gebäude wurden nicht gefährdet. Das Gebäude ist durch den Brand nicht einsturzgefährdet, der Sachschaden wird auf 250.000 bis 500.000 Euro geschätzt. Ob ein technischer Defekt der Maschine ursächlich für den Brand war, müssen die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei ergeben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen