Polizeibericht
LPI-GTH: Täuschung misslungen

Gotha (ots) - Einer Fahrradstreife der Gothaer Polizei fiel am Mittwochnachmittag in Sundhausen ein Pedelec auf, dass verdächtig schnell war. Die beiden Fahrrad-Kollegen konnten den 51-Jährigen auf seinem Pedelec anhalten und kontrollierten den Mann incl. Pedelec. Am Geschwindigkeitssensor war ein sog. Speedclip aufgesteckt, der nur die halbe der tatsächlich gefahrenen Geschwindigkeit meldet und somit der Motor bis 50 km/h beschleunigt. Der 51-Jährige hat damit Änderungen am Pedelec vorgenommen, die eine Fahrerlaubnis der Klasse AM erforderlich machen. Diese konnte der Mann nicht vorweisen. Zusätzlich entstand durch die Änderung eine Versicherungspflicht. Der Speedclip wurde sichergesetellt und die notwendigen Anzeigen geschrieben. (kk)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha

Pressestelle
Telefon: 03621 78 1503
eMail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de

http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen