Feuer in Landkreis Gotha
Polizei geht von Brandstiftung aus

Symbolbild

Nach dem Feuer in einem leerstehenden Wohnhaus am Wochenende in Ernstroda (Landkreis Gotha) ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung.

Gesucht würden Zeugen, denen in den Stunden am Samstag nach Mitternacht etwas aufgefallen sei, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Bei dem Brand, bei dem niemand verletzt wurde, war ein Schaden von etwa 30 000 Euro entstanden. Ausgangsort des Feuers war ein ehemaliges Sägewerk auf einem Nachbargrundstück. Beim Eintreffen von neun Feuerwehren aus der Umgebung stand der Gebäudekomplex in Flammen. Der Brand wurde noch in der Nacht gelöscht. (dpa)

Konkret gesucht werden Zeugen für den Zeitraum 8. September ab Mitternacht bis zur Feststellung des Brandes gegen 1.30 Uhr. Hinweise bitte an die Kripo Gotha, Telefon 03621/781424.

Hier die Brandmeldung vom Wochenende:

Zu einem Brand eines leerstehenden Wohnhauses, an welchem sich ein nicht in Betrieb befindliches Sägewerk anschließt, wurden Feuerwehr und Polizei am frühen Samstagmorgen in die "Alte Hauptstraße" nach Ernstroda gerufen. Bei Eintreffen stand der Gebäudekomplex in Flammen und es entstand Sachschaden von ca. 30.000 Euro. Der Eigentümer war zur Brandausbruchszeit nicht anwesend. Nach erfolgten Löscharbeiten wird sich nun ein Statiker einen Überblick über die Stabilität der Gebäude verschaffen, so dass im Anschluss die Kriminaltechniker der Kriminalpolizei Gotha ihre Ermittlungen zur Brandursache aufnehmen können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen