3D-Show Südtirol & Dolomiten mit Stephan Schulz

Stephan Schulz fotografiert schon seit seiner Jugend leidenschaftlich in 3D. Heute besetzt er damit eine Nische in der Vortragsszene und präsentiert seine packenden 3D-Reportagen in allen namhaften Vortragsreihen und Festivals. Dabei blickt er auch hinter die Fassaden und gibt Einblicke in die Konflikte und Probleme, die sich auf unserer Welt abspielen. Seine Bilder erschienen in renommierten Reise- und Fotozeitschriften wie z.B. „Terra“ oder „Unterwasser“.
In seinen live präsentierten Vorträgen begeistert er immer wieder seine Zuschauer, wenn z.B. der Haifisch aus der Leinwand direkt durch den Saal zu schwimmen scheint. Seine spannenden Erzählungen, sein Temperament und seine Begeisterung für das Erlebte springen als Funke über und fesseln die Zuschauer.

In wohl keinem anderen Gebiet auf der Welt findet sich auf einem geographisch so kleinen Raum eine derartig vielfältige Erlebniswelt. Geprägt durch eine überaus gelungene Kombination zwischen herzhaft alpenländlicher Kultur und italienischem Lebensflair verbindet sich für viele ein Zauber, dem man sich nur schwer entziehen kann. Mächtige Gebirgsstöcke, geheimnisvolle Bergseen und spektakuläre Lichtspiele an den bizarren Zacken der Dolomiten haben den 3D-Fotografen Stephan Schulz zu allen vier Jahreszeiten begeistert. Per Mountainbike fuhr er durch den blühenden Vinschgau, stieg auf den Gipfel des Ortler, folgte getreu einer uralten Tradition einer Karawane von über 2000 Schafen über den Alpenhauptkamm und nahm zusammen mit über 1000 ladinisch-sprachigen Männern an der größten Pilgerfahrt im Alpenraum teil. In Begleitung von Biologen begab er sich auf Spurensuche zu den Bären im Brenta-Adamello-Park, der Heimat von Bruno – dem im Sommer 2006 in den bayrischen Alpen erschossenen Bären.

23. Januar 2017 / 19:30 Uhr
Eintritt: 14 Euro

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen