Serie: Mein Museum
Der vergessene Tausendsassa aus Wandersleben

Menantes wurde nur 41 Jahre alt. Er starb früh an Tuber­kulose. Die Pfeife durfte auf Reisen dennoch nicht fehlen.
15Bilder
  • Menantes wurde nur 41 Jahre alt. Er starb früh an Tuber­kulose. Die Pfeife durfte auf Reisen dennoch nicht fehlen.
  • hochgeladen von Michael Steinfeld

Die Menantes-Literaturgedenkstätte in Wandersleben erinnert an den Dichter Christian Friedrich Hunold. Der Museumstipp kommt von Bernd Kramer, Pfarrer und Initiator der Menantes-Gedenkstätte.

Was gibt‘s Musehenswertes?
In der Menantes-Literatur­gedenkstätte erinnern wir an den berühmten Sohn ­unseres Heimatortes, Christian Friedrich Hunold, der 1680 in Wandersleben zur Welt kam. Er wählte seinen Künstler­namen nach einer Opernfigur. Menantes war im Spätbarock als Vertreter der galanten Literatur einer der meistgelesenen Schriftsteller, ist heute trotzdem weitgehend vergessen. Er war ein Tausendsassa, wirkte als Librettist, Übersetzer, Briefsteller und Zeitungsmacher, schrieb Romane, Gedichte, Fabeln, Opern- und Kantatentexte. Er arbeitete mit verschiedenen Komponisten seiner Zeit zusammen wie Johann ­Sebastian Bach, Reinhard Keiser, Georg Philipp Telemann und Johann Friedrich Fasch.

Sind auch Kinder hier ­museumsreif?
Seit drei Jahren sind wir ein außerschulischer Lernort und zeigen die Druckmethoden, wie sie vor 300 Jahren zur Zeit eines Barockdichters genutzt wurden. Mit Schulklassen arbeiten wir an einer nachgebauten Gutenberg­Druckpresse, binden Bücher, üben Kalligrafie und schöpfen Papier. Die Kinder lernen etwas über Heimatkunde, Geschichte, Literatur und Religion.

Museums-Rundgang:
Wer in Ruhe durchs ­Museum geht, benötigt eine Stunde.


Erotische Dichtkunst

Woran führt kein Weg vorbei?
In unserem Pavillon ­stellen wir alte Handwerke der historischen Buchherstellung vor: vom Schriftsteller über den Papiermacher, Schriftgießer und -setzer, Drucker und Kupferstecher bis hin zum Buchbinder und -händler.

Museum For You:
Wir haben Gäste aus der ganzen Welt und pflegen eine Partnerschaft mit einem französischen Literatur­museum, das sich dem Leben des Barockschriftstellers Jean de La Fontaine widmet.

Außer der Reihe:
Wir verstehen uns als Kultur­pfarrhof und laden ein zu Lesungen, Vorträgen, Konzerten, Theater und Kino. Wir haben schon drei wissenschaftliche Tagungen durchgeführt, aus denen Fachliteratur hervorgegangen ist. Im Juni 2019 vergeben wir zum siebten Mal den Literaturpreis für erotische Dichtkunst. Diese Veranstaltung ist sehr erfolgreich und mit interna­tionaler Beteiligung.

Das muss gesagt werden:
Die St.-Petri-Kirche und der Verein Menantes-Literatur­gedenkstätte Wanders­leben haben 2005 das ­ruinöse Stallgebäude des Pfarrhofes zum Museum ausgebaut, das 25 Ehrenamtliche unterhalten. Mit Hilfe des Förderkreises und einiger Sponsoren haben wir viel auf die Beine gestellt.

Museum zum Mitnehmen:
Wir bieten Bücher an, darunter die Wissenschaftsbände und erotische Dichtkunst, außerdem einen Ausstellungskatalog und ein Filmporträt über Menantes‘ Leben.

Zur Sache

Menantes-Literatur­gedenkstätte Wandersleben
Menantesstraße 31
99 869 Drei Gleichen

Öffnungszeiten:
Von 1. Mai bis 1. Oktober, samstags uns sonntags von 14 bis 16  Uhr oder ­jederzeit nach ­Vereinbarung

Kontakt:
Telefon 03 62 02 / 9 05 95
www.menantes-­wandersleben.de
info@menantes-­wandersleben.de

Alle Museen der Serie finden Sie hier als übersichtliche Karte und hier auf unserer Themenseite.

Autor:

Michael Steinfeld aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.