Anzeige

Diesmal „Christi Himmelfahrt“/Männertag – Ausflug nach Sachsen-Anhalt – hier nur kurz erwähnt!

Anzeige

Gern ist der „Männertag“ für mich von einer Fahrt bestimmt, wohin ich noch nicht oder zu kurz war. So auch in diesem Jahr.
Siebzig Minuten von Gotha besuchten wir Eisleben, Kloster Helfta und die Burg in Querfurt. Interessant, erfrischend und bei prächtigen Wetter ein rundum gelungener Ausflug.

Doch davon werde ich hier (noch) nicht berichten – lasse den „Männertag“ erst einmal in seiner Schönheit ausklingen.

Wie so oft "betrunken von den zahlreichen Eindrücken" – sonst nicht, denn Alkohol muss meines Erachtens nicht sein, wenn man sich einen schönen Feiertag gestaltet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige