zerbst
Durch Görlitz spaziert – begeistert

33Bilder

Am Sonntag, den 02. Juni 2019, fuhren wir von Bautzen nach Görlitz, um uns die Stadt anzusehen, von deren Schönheit wir im Fernsehen schon oft gehört und gesehen hatten.

Allerdings ein „Hindernis“ begrüßte uns: Europa-Marathon in beiden Stadtteilen Görlitz (deutsch und polnisch), so dass die Stadt schier abgeriegelt war. Doch die Polizei ließ uns (bei einer guten Situation) durch, in die Innenstadt – mit dem Hinweis, dort vielleicht einen Parkplatz zu finden und von dort in den Stadtkern zu laufen.

Wir fanden eine Parklücke wahrlich vortrefflich im Stadtkern. Um uns herum liefen Marathonläufer mit hohen Startnummern, die sich offensichtlich auf ihren Start vorbereiteten. - Später gerieten wir auch an Stellen, die allein den Läufern gehörten. So auch die Brücke zwischen Deutschland und Polen.
So wurde spätestens da klar, dass ein Autoabstecher nach Polens Stadtteil ausfallen musste.

Umso mehr erfreuten wir uns an den zahlreichen wunderbaren Häuserfassaden, den wunderbaren Toren, den Gewerbeschildern an vielen Häusern und natürlich auch den Brunnen dieser Stadt.

Das Spiel einer Querflöte machte das Ansehen der Häuser noch wirkungsvoller und schöner.

( ca. 01 Min )

Nach Görlitz fuhren wir noch nach Löbau und von dort wieder nach Bautzen in unser Hotel „Alte Gerberei“- voller herrlicher Eindrücke und der Sicherheit, einen wunderbaren Ausflug erlebt zu haben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen