ein kleines Frühlingsgedicht

Frühlingsgedanken

von Bernd Stark

Nun ist es doch noch wahr geworden,
vorbei ist nun die letzte kalte Winternacht,
nun kommt er allerorten
mit seiner bunten Blütenpracht.

Das junge Jahr hat ihn geboren,
daß er nun die Sonne hörerstellt,
der Bach und See sind zwar noch zugefroren,
doch seine Wärme belebt nun unsere Welt.

Man kann ihn fühlen und auch spüren,
seine Nähe belebt das Herz und gibt uns Kraft,
er läst uns wieder die Gefühle rühren,
mit denen er und wir viel Neues schafft.

Sein Atem das ist der frische Wind,
er streift durch Wald und durch die Flur,
mit seinen bunten Pinsel malt er geschwind,
so Tag für Tag die farbenfrohe Natur.

Mit seinen bunten Treiben hat er uns nun aufgeweckt,
in die Natur hinaus zieht er uns nun alle ob Groß ob Klein,
auch den letzten Winterschläfer der sich hat so gut versteckt,
soll nun heute bei seinen Frühlingsfeste sein.

Autor:

Bernd Stark aus Gotha

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.