Anzeige

Frohe und gesegnete Ostern

Anzeige

"Ich stehe vor Jesus und schaue auf's Kreuz,
für mich hat er nicht den Tod gescheut.
Meine Sorgen trag ich ihm nicht nur Ostern vor,
er hört jedesmal zu mit offenem Ohr.
Er weist mir den Weg, den ich gehen werde
und führt mich hier sicher auf der Erde.
Er ist mein Erlöser, er ist mein Herr,
dafür danke ich ihm jeden Tag sehr.
Christus König, dich will ich huldigen allezeit,
dazu ist mein Herz stets bereit.
Sende mir zu des Kreuzes Licht,
damit in mir das Dunkel bricht."

Ich wünsche allen Lesern, Bürgerreportern und der Redaktion ein frohes und gesegntes Osterfest und viel Freude beim Lesen meines Gedicht-Gebetes.

Martina Giese-Rothe

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige