VERNISSAGE-Fotoausstellung
Galerie Ringelnatz lädt im KUKUNA / Bad Tabarz zur Vernissage ein

28.10.2017 um 18 Uhr

Fotoausstellung von Prof. Dr. Arlt  im KUKUNA / Bad TabarzSeit der Jugendzeit fotografiere ich insbesondere Landschaften. In den letzteren Jahren oft verbunden mit einer besonderen, oft
jahreszeitlichen Stimmung, herrührend aus Wolken und Bäumen, manchmal in
Bezug auf eine poetische Idee, die dann als Sentenz oder als Gedicht
ausformuliert wird.
 
Viele Fotos verfolgen die künstlerische Intention von Künstlern, wie bei der Drei-Gleichen-Landschaft die von Otto Knöpfer, vergleiche 23
Landschaftsfotos, die das in drei Auflagen erschienene Buch „Wanderung
in der Dreigleichenlandschaft mit Otto Knöpfer“, Kunstverlag Gotha 1997,
begleiten.
 
Oder Fotos in der Bretagne, die an Paul Gauguin, oder Fotos der Rügen- und Böhmen-Landschaft, die an Caspar David Friedrich erinnern.
 
Viele Fotos sind von der Bewunderung der Landschaft in ihrer Besonderheit geprägt (Petra, Norwegen, Italien, der Donnersberg u.a.),
andere geben das Erlebnis der Architektur, der Geschichte und der
Lebenskultur wieder (Ugarit, Palmyra, Damaskus, Rom, Kuba).
 
Ebenso schreibe ich seit Jugendzeit Texte, war für sieben Jahre als Kandidat im Schriftstellerverband der DDR, publizierte Gedichte,
Kinderbuch, Erzählungen, Träume.
 
Nach der kleinen Publikation „Traumläufe im Irrgang“ von 1994 brachte die EDITION digital (Schwerin) die gesammelten Träume meines Lebens
digital und als Buch heraus. Dadurch bietet sich die Möglichkeit, in der
Ausstellung eine Lesung mit einer Buchvorstellung zu verbinden.
 
Befördert haben mich ein paar Urteile von Bildenden Künstlern Thüringens, wie von Siegfried Böhning, Jost Heyder oder Walter Sachs,
der mir „Muße zum Schauen und Dichten“ wünscht.
Auch Volker Brauns Wunsch, „den feinen Texten ein `ununterbrochenes Fließen´“, erhielt ich 1998.
Gefreut hat mich die Anerkennung von Hans-Dieter Schütt, der mir nach dem Erhalt meines Fotos mit dem Gedicht von den Gläserlöchern Bad
Tennstedts 2014 schrieb: „Ich kann einfach nur danken für Poesie und
Wünsche!!! / Es ist so ermutigend: eine Stimme der Analyse, die zugleich eine Stimme des Fühlens ist.“
Oder Jochen John kritisierte und lobte im selben Jahre mit unterschwelligem Bedenken: „Dichten aber, begnadeter Kunst-Professor,
ist schwieriger als die Meisten glauben…..“

Autor:

Marcel Wedow aus Gotha

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.