"Gotha adelt" überzeugt Jury

Außenansicht vom Gotha adelt-Laden am Hauptmarkt 33
4Bilder
  • Außenansicht vom Gotha adelt-Laden am Hauptmarkt 33
  • hochgeladen von Mandy Wettstein

Die Stadtmarke „Gotha adelt“ hat gute Chancen, am 27. Oktober in Berlin als „Stadtmarke des Jahres“ ausgezeichnet zu werden. Eine 18-köpfige, hochkarätig besetzte Experten-Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Oliver Scheytt, dem Präsidenten der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. zeigte sich von der Bewerbung, die von der KulTourStadt Gotha GmbH eingereicht worden war, beeindruckt. Im Finale stehen neben Gotha die Städte Karlsruhe und Görlitz.

Insgesamt 107 Kulturanbieter, Marketing-Beauftragte und Fördervereine bewarben sich in diesem Jahr um die in sechs Kategorien vergebenen Auszeichnungen. Bewertet wurden der konsequente und professionelle Markenaufbau bzw. die Markeninszenierung mit Kultur als Kern. In den Bewerbungsunterlagen Gothas wurde Bezug genommen auf die Entwicklung des Claims „Gotha adelt“, über den sich aus dem geschichtlichen Bezug eine glanzvolle Perspektive für die Zukunft ableitet. Hervorgehoben wurden die einheitliche Vermarktungsrichtlinie bei Veranstaltungen sowie touristisch ausgerichteten Flyern und Plakaten, aber auch die neuerdings eingesetzten QR-Codes und der Gotha adelt-Laden am Unteren Hauptmarkt.

KulTourStadt-Geschäftsführer Mario Schiefelbein freute sich über die Nominierung: „Wir sind mit unserem Vorgehen nicht nur innovativ, sondern haben auch ein Alleinstellungsmerkmal entwickelt. Allein die Nominierung ist eine Auszeichnung und eine schöne Bestätigung unserer Arbeit.“ Die Preisverleihung ist an das Prinzip der Oscar-Vergabe in Hollywood angelehnt. Erst auf der großen Kulturmarken-Gala am 27. Oktober im TIPI neben dem Bundeskanzleramt werden die Gewinner vor 500 Entscheidungsträgern aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Medien bekannt gegeben. Bis dahin bleiben die Namen ein Geheimnis der Jury. Im Vorjahr hatte Hameln die Auszeichnung als „Stadtmarke des Jahres“ gewonnen.

Autor:

Mandy Wettstein aus Gotha

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

9 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.