Anzeige

Jahrbuch 2011/12 der Arnoldischule soeben erschienen

Anzeige

Ein ungewohnter Blick auf das Arnoldischulhaus ziert den Umschlag des Arnoldi-Jahrbuchs für das Schuljahr 2011/12, welches auf dem Weihnachtsball erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Der Betrachter blickt auf ein im Hundertwasser-Stil humorvoll verfremdetes Bild der Schule, das sehr neugierig auf den Inhalt macht.
Dort berichten insgesamt 33 Autoren, zumeist Schüler und Lehrer, auf 168 Seiten über das Leben an Gothas größtem Gymnasium. Viele Bilder und Kunstwerke zeugen von der Vielfalt der Betätigungsmöglichkeiten für Arnoldischüler. Alle schulischen Höhepunkte des vergangenen Schuljahres können nachempfunden werden, der Leser erfährt zudem viel Wissenswertes über den Abijahrgang 2012, die Erfolge von Arnoldianern in Wettbewerben, den Schüleraustausch mit Frankreich und den USA, den Sport und das Schachspiel sowie den äußerst aktiven Förderverein.
Beliebt und geschätzt als Erinnerungshilfe bei Klassentreffen in späteren Jahren ist besonders die Rubrik „Arnoldi Gesichter“ mit allen Kurs-und Klassenfotos.
Redakteurin Anke Marsteller hat nach ihrem Debut mit der Festschrift „Das Arnoldischulhaus -Jubiläum 2011“ erneut ein inhaltlich und gestalterisch sehr ansprechendes Heft vorgelegt, das im Sekretariat der Schule für eine Schutzgebühr von 3,- Euro erhältlich ist.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige