Anzeige

Konzert im Landhaus Studnitz mit Werken der Romantik und Abschied vom Steinway

Wo: Wechmar, Hohenkirchenstraße, 99869 Günthersleben-Wechmar auf Karte anzeigen
Thomas Riede, Countertenor
Thomas Riede, Countertenor
Anzeige

Liederabend im Landhaus Studnitz in Wechmar
Zu einem Liederabend mit Werken der Romantik, Ende 18. bis Anfang 19. Jahrhundert, wird am Sonntag, den 9. Juli in den Rokokosaal des „Landhaus Studnitz“ in der Wechmarer Hohenkirchenstraße eingeladen.
Lieder von Schubert, Schumann, Mendelssohn Bartholdy, Brahms, Mahler und den Komponistinnen Fanny Hensel und Clara Schumann werden in der traditionellen Besetzung mit Sänger (Thomas Riede) und Klavier (Christian Lambour) erklingen.
Ganz und gar nicht traditionell ist die sängerische Besetzung mit einem Countertenor, denn diese Stimmlage war zur Zeit von Franz Schubert außer Mode gekommen, konnten doch nun auch die holden Weiblichkeiten außer auf der Opernbühne auch im Kirchenraum solistisch in Erscheinung treten. So hatte der männliche Falsettist (also der mit der „falschen Stimme“ singende Mann) am Ende der Barockzeit ausgedient, bis Benjamin Britten bei seiner Vertonung des Sommernachtstraums den zaubernden Elfenkönig Oberon wieder mit dieser Stimmlage bedachte. Die Uraufführung des Werkes war im Jahre 1960. In weiteren modernen Kompositionen wurde dann wieder vereinzelt für diese Stimmlage geschrieben.
Somit ist das Repertoire eines „Counters“ doch relativ beschränkt auf die Mittelalter-, Renaissance- und Barockzeit und die Musik des 20. Jahrhunderts bis heute. „Jedoch gerade die Lieder der Romantik sind so herzzerreißend schön, gefühlsbetont, leicht eingängig und selbst gut nachvollziehbar, dass ich die Lieder dieser Zeit schon sehr vermisse, seitdem ich während des Studiums in die hohe „Fraktion“ gewechselt bin.“, so Riede.
„Und wenn man dann noch einen Begleiter aus Wien hat, kommt es, wie es kommen musste.“ Bei den Proben für das Benefizkonzert im Oktober 2016 für die St.Viti-Kirche probierten sie kurz einige Schubert-Lieder und die Euphorie auf beiden Seiten war so groß, dass die Idee für das jetzige romantische Programm voller Liebe, Träumereien, Fantasie, Sehnsucht und Naturschauspielen geboren war.
Und so wird nun das letzte große Konzert auf dem Steinway-Flügel im Landhaus Studnitz ein Konzert mit den großen Romantikern. Im Herbst wird das Instrument dann nach einem langen Intermezzo wieder zu seiner Besitzerin Rosemarie Schurig zurückkehren. Vielen Dank sei an Sie an dieser Stelle von den Musikern gesagt.
Konzertbeginn ist am 9. Juli um 19:30 Uhr im Rokokosaal des Landhauses, Einlass eine halbe Stunde vorher. Karten zum Preis von 14 € sind im Bach-Stammhaus (Di + Do 10-17Uhr, Sa + So 13-17 Uhr, 036256/22680), beim Wechmarer Heimatverein im Landhaus und an der Abendkasse erhältlich.

Thomas Riede, Countertenor
Christian Lambour, Klavier (hier Orgel)
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige