Seit 1918: Abi bei Arnoldi

9Bilder

Kontinuität und profilierte Schulentwicklung in einer starken Schulgemeinschaft

A-cappella-Gesang in den Fluren, naturwissenschaftliche Experimente, Projekte, Spiele, viele Kreativangebote, ein Blick von der Sternwarte auf das winterliche Gotha - es gab viel zu erleben am 28. Januar 2017 zum Tag der offenen Tür an der Arnoldischule. Zahlreiche Eltern nutzten mit ihren Kindern die Vormittagsstunden, um sich ein umfassendes Bild vom ganzheitlichen Bildungskonzept des Gymnasiums zu machen und zu „schnuppern“, worauf sich die baldigen Gymnasiasten ab dem nächsten Schuljahr freuen können.

In vielen Wettbewerben haben die Arnoldianer im vergangenen Schuljahr sehr erfolgreich gezeigt, was in ihnen und ihrem Gymnasium steckt. Innerhalb der vergangenen 25 Jahre waren die Arnoldianer 2016 bereits zum 16. Mal die besten Mathematiker im Landkreis und ebenfalls zum 16. Mal Landessieger bei „Jugend trainiert für Olympia“ - diesmal erneut im Basketball. Auch die besten Informatiker Thüringens kommen von der Arnoldischule. Schachbegeisterte Arnoldianer sind Deutscher Vize-Meister geworden und haben bereits zum 3. Mal das Internationale Jugendschachturnier in Liechtenstein gewonnen.

Aber nicht nur für Spitzenschüler ist es wichtig, den Übergang an das Gymnasium gut zu meistern und Lernkompetenzen in einem sicheren, fördernden und inspirierenden Umfeld schnell zu erweitern. Eine gute Landung für alle neuen Arnoldianer ist vorrangiges Ziel in den Klassenstufen 5 und 6, darauf ist das Arnoldi-Schulkonzept ausgerichtet. Klassische sowie „Sternstunden“ genannte frei wählbare Unterrichtsfächer, ein Arnoldi -Markenzeichen, ergänzen sich dabei ideal. Neben dem Pflicht-Programm in den Fächern der Stundentafel wählen die Arnoldianer im Rahmen des „Sternstunden“-Unterrichts interessenabhängig und motiviert weitere Lernfelder (s. Statistik). In diesen Unterrichtsangeboten entwickeln sie viele Kompetenzen für das spätere Leben, die auch den „klassischen“ Unterrichtsfächern zugute kommen.
Basketball-Sternstunden gibt es auch für die künftigen Fünfer wieder in einer BiG-Profilklasse mit erhöhtem Stundenangebot in Sport. Dort steht weiter der Basketball im Mittelpunkt vieler Aktivitäten, aber auch Schwimmen, Klettern und Judo sind zunehmend in den Fokus gerückt. Mehr Sport bekommt man nur auf dem Sportgymnasium.
Auch bei den Wahlpflichtfächern in den Klassenstufen 9 und 10 ist die Vielfalt bei Arnoldis größer als anderswo (s. Statistik). Viele Schlüsselkompetenzen lassen sich so interessenbezogen leicht entwickeln und tragen auch in den Pflicht- und Prüfungsfächern Früchte.
Das Ganztagsangebot der Schule zielt auf eine zunehmend bewusste und sinnvolle Nutzung von individueller Lernzeit besonders bei jüngeren Schülern und bietet zudem interessante Angebote zur Freizeitgestaltung. Lernschwächen, besonders in den Hauptfächern, wird schon früh Einhalt geboten.

Als bei internationalen Schülerbegegnungen und Studienreisen langjährig erfahrenes Gymnasium bietet die Arnoldischule sehr beliebte Begegnungen mit Gleichaltrigen aus den USA und Frankreich an. Exkursionen nach London, die Teilnahme am internationalen Schachturnier in Liechtenstein sowie ein Skilager in Italien gehören ebenfalls zum Programm des kommenden Schuljahrs. Auch die Studienfahrten im Inland, wie beispielsweise im naturwissenschaftlichen Bereich an die Uni Göttingen, in das Hygienemuseum in Dresden und in den Kalischacht Merkers, finden reges Interesse.

Von den Sportstätten der Arnoldischule gibt es positive Entwicklungen zu vermelden: Der Abriss der Schwimmhalle in der Karl-Schwarz-Straße ist nahezu abgeschlossen. Nach langem Kampf um das Grundstück erhalten die Arnoldi-Sportler nun endlich wieder hervorragende Bedingungen für den Freisport. Noch für 2017 planen der Landkreis Gotha als Schulträger und das Gymnasium die Einweihung des modernen Sportplatzes auf seinem angestammten Areal.

Anmeldung an der Arnoldischule 2017:

Montag, 06.März 2017, bis Freitag, 10.März 2017, 14:00-17:00 Uhr
Samstag, 11.März 2017, 09:00-12:00 Uhr
Außerhalb der Anmeldezeiten in dieser Woche bitte nur nach telefonischer Voranmeldung.

Statistik
Schülerzahl: 671
Anzahl der Lehrer: 61 (mit Teilzeitkräften, kirchlichen Lehrkräften Abordnungen und
Lehramtsanwärtern)
Anzahl der Klassen/Stammkurse: 28
Schüler aus 57 Ortschaften
Keine Außenstelle, Klassen 5-12 unter einem Dach
Mitgliederzahl im Förderverein: 590

Unterrichtsangebote „Sternstunden“, Klassen 5 und 6:
Schach, Spanisch, Mentales Training im Schulalltag, Basketball (BiG-Profilklasse), Volleyball, Bücherwürmer, Aus Alt mach Neu (Upcycling), little einsteins (Naturwissenschaften)

Wahlpflichtfächer Klassen 9 und 10:
Naturwissenschaft und Technik, Darstellen und Gestalten, Schach (nach schulinternem Lehrplan), Informatik sowie eine 3. Fremdsprache

Fremdsprachen:
Englisch ab Klasse 5
Sternstunde Spanisch in Klassen 5 und 6 (gesamtes Angebot – s. oben)
Französisch, Latein, Russisch ab Klasse 6
Französisch, Latein als Wahlpflichtfach in den Klassenstufen 9 und 10
Französisch, Latein, Russisch als neu einsetzende Fremdsprache in der Oberstufe (11/12)

Ausbildungsschule für Lehramtsanwärter
Studienort für das Praxissemester der Friedrich-Schiller-Universität Jena (3. Studienjahr)
Prüfungsschule für externe Abiturienten

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen