Anzeige

„Woraus Alt-Gotha erbaut wurde - . . .

Wo: Schloss Friedenstein, Schloß 1, 99867 Gotha auf Karte anzeigen
Holzmodell des Schloss Friedenstein // unten links der Westturm: Ekhof-Theater | Ausstellung "Tiere im Turm" | Ausstellung: "Woraus Alt-Gotha erbaut wurde"
Holzmodell des Schloss Friedenstein // unten links der Westturm: Ekhof-Theater | Ausstellung "Tiere im Turm" | Ausstellung: "Woraus Alt-Gotha erbaut wurde"
Anzeige

(mit Videos)
. . . eine geologische Spurensuche“

Als ich die Einladung zur Ausstellungseröffnung in der Hand hielt, sah ich nur den ersten Teil des Titels und fragte mich, was denn da zu sehen sein würde - keine echten Vorstellungen.

Im Westturm des Schloss Friedenstein vor dem „Schlotheim-Kabinett“ las ich schließlich die gesamte Einladung und wusste nun, dass es um Gesteinsarten gehen würde, die beim Bau Gothas (Häuser wie Straßen) Verwendung fanden.

Das Kabinett ist ein relativ kleiner Raum, in dem nicht viel ausgestellt werden kann, weshalb wohl gerade deswegen ganz besonders interessante Dinge zu sehen sind und man sich in die Gesteinsarten, aus denen Alt-Gotha gebaut wurde, vertiefen kann.

Das eigentlich Tolle dieser Ausstellungseröffnung waren allerdings die Worte des Schloss-Direktors Bernd Schäfer vor dem Eintritt

und die Erklärungen des wissenschaftlichen Mitarbeiters Dr. Thomas Martens, als sich alle Besucher in den Raum begeben hatten.

Für Interessenten dieser Sicht auf die Steine und deren Bauverwendung ist es eine empfehlenswerte Ausstellung.
___________________________________

Gleich neben dieser Ausstellung befindet sich die Dauerausstellung „Tiere im Turm“ (Bezug nehmend auf den Westturm des Schlosses).
Habe nur mal kurz reingeschaut. Auch sehr interessant und sehenswert!
___________________________________

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige