Kartenverkauf zum 20. Pfingstfestival hat begonnen
Zwei Abende für die Brandenburgischen Konzerte

Alljährlich präsentiert die Thüringen Philharmonie in Gotha mit ihrem Pfingstfestival Konzerte, deren Werkauswahl und Besetzung in konzentrierter Form die große Wandelbarkeit des Klangkörpers auf musikalisch höchstem Niveau erlebbar machen. Zur Feier des diesjährigen 20. Pfingstfestival widmet sich das Orchester gemeinsam mit renommierten Barockkennern den sechs Brandenburgischen Konzerten von Johann Sebastian Bach. Alle sechs Konzerte (BWV 1046-1051) sind jeweils komplett an zwei Abenden zu hören. Am Donnerstag, den 17. Mai 2018 um 19.30 Uhr in der Georgenkirche Eisenach und am Freitag, den 18. Mai 2018, um 19 Uhr in der Margarethenkirche in Gotha.

Ein weiterer außergewöhnlicher Konzertabend im Rahmen des 20. Pfingstfestivals ist gemeinsam mit dem Artist in Residence des Orchesters, Wolfgang Emanuel Schmidt, zu erleben. Gemeinsam mit fünf Streichern des Orchesters gestaltet er am Samstag, den 19. Mai 2018, um 18 Uhr im Festsaal von Schloss Friedenstein Gotha einen erquickenden Kammermusikabend. Auf dem Programm stehen das Duo op. 7 des Ungarn Zoltán Kodály sowie das einzige Streichsextett von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, „Souvenir de Florence“ op. 70.

Karten zu diesen drei Konzerten des 20. Pfingstfestival der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach sind ab sofort erhältlich in den Tourist-Informationen Gotha und Eisenach sowie in der Geschäftsstelle des Orchesters (Tel. 03621-75 17 76, info@thphil.de).

Weitere Informationen: www.thphil.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen