Anzeige

„Ach ging es uns doch gut, als es uns noch schlecht ging!“

Anzeige

Dies ist ein Ausspruch meiner Mutter, den sie an den Anfang setzte, wenn sie unmittelbar nach der Wende darauf antworten wollte, als viele den „ehemaligen DDR-Bürgern“ mit erhobenem Zeigefinger sagten, dass es ihnen doch nur schlecht ging.

Natürlich gab es viel, was das „Schlechte“ der DDR-Zeit belegen kann und nicht vergessen werden darf.

Doch es gibt auch reichlich zu erzählen, was gut war, was das Leben erfreute und woran sich mit Fröhlichkeit erinnern lässt. Immerhin macht diese Vergangenheit auch über 40 Jahre meines Lebens aus und bildet die Grundlage meiner Gegenwart.

Auch das darf nicht in Vergessenheit geraten. Deshalb hier mein Startversuch, in Beiträgen aus meinem DDR-Leben, meinen Erlebnissen und auch dessen Schönheiten zu berichten – möglichst faktenbetont.
_____________________________________

(001)
Als nach der Wende Klassentreffen meiner Eltern mit ehemaligen Klassenkameraden im Westen stattfinden konnten, nahmen meine Eltern etliche Fotos ihrer Wohnung mit. Da war man erstaunt, berichtete mir Mutti danach, dass die Wohnung so toll aussah, wo wir doch in der DDR in Ruinen lebten.
(Wohl falsch verstandener Text der DDR-Nationalhymne: „Auferstanden aus Ruinen . . .“.)
_____________________________________

(002)
Als ich zum 50. Geburtstag meines Schwagers 1987 in Nürnberg sein durfte, redete mir einer seiner Gäste gut zu, doch von dem Schinken zu probieren – weil sowas doch sicher Mangelware in Gotha sei.
Erstaunt sein Gesicht, als ich berichtete, dass wir viele Bäcker und auch Fleischer haben würden, so dass wir beim Schinken auch selbst eine auf eine Auswahl zurückgreifen konnten.
_____________________________________

Ja: „Ach ging es uns doch gut, als es uns noch schlecht ging!“

=====================================
Weitere Beiträge zu diesem Thema:
### (05:) „Ach ging es uns doch gut, als es uns noch schlecht ging!“
### (04:) „Ach ging es uns doch gut, als es uns noch schlecht ging!“
### „Ach ging es uns doch gut, als es uns noch schlecht ging!“ / 03
### „Ach ging es uns doch gut, als es uns noch schlecht ging!“ / 02
### „Ach ging es uns doch gut, als es uns noch schlecht ging!“ / 01

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige