Anzeige

Ansichtssache: Ich muss entscheiden

Anzeige

Ich werde Vater. Das heißt, ich muss Entscheidungen treffen. Meine erste Entscheidung lautet: keine Transparenz.

Zwischen Zeugung und Geburt hat ein Kind offenbar keine Persönlichkeitsrechte. Familie und Freunde bestehen auf die umfängliche Offenlegung von Anatomie und Gebärdaten. Zu keinem anderen Zeitpunkt ist das so selbstverständlich wie zum Beginn des Lebens.

Ich stelle mir die Geburtstagseinladung meiner Schwippschwägerin vor: "Hurra! Um 15.34 Uhr werde ich 34 Jahre alt. Ich wiege 56 000 Gramm und bin 170 Zentimeter groß. Das Foto anbei entstand nach durchgezechter Nacht heute beim Aufstehen. Bin ich nicht süß?"

Was sagen Sie?

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige