Anzeige

Auf Entdeckertour

Wo: Schauwerkstatt "Mahlschatz", Zimmerbergstraße 4, 99891 Tabarz/Thüringer Wald auf Karte anzeigen
Karin Stiefel
Karin Stiefel
Anzeige

Es gibt viele gute Gründe, einmal nach Tabarz zu reisen

Tabarz, dieser seit etwa 100 Jahren weithin beliebte Kur- und Touristenort beherbergt zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten. Es gibt sicher viele gute Gründe, ausgerechnet Tabarz zu besuchen. Einige von ihnen sollen hier besondere Erwähnung finden:

1. Karin Stiefel zeigt in der Schauwerkstatt "Mahlschatz" Schmuck aus der Region, hier ist es Brautschmuck, auch "Mahlschatz" genannt (abgeleitet von Gemahl). Solcher Schmuck war vor rund 100 Jahren eine Art Versicherung für eine Bäuerin. Ging die Ehe zu Bruch, blieb der Frau nichts - außer ihrer Kette. Deshalb legte sie in guten Zeiten klugerweise so manche Silbermünze beiseite und ließ sich diese zur Aufbewahrung in eine Kette einarbeiten.

2. Das Heimatmuseum im Ortsteil Cabarz dicht bei der um 1670 erbauten Kirche in der ehemaligen Dorfschule: Dieses Gebäude hat eine im wahrsten Sinne des Wortes "bewegte" Geschichte: Im Jahr 1899 wurde das Gebäude nämlich wegen einer geplanten Straßenverbreiterung um immerhin über vier Meter versetzt.

3. Im Steinpark - das ist nur einer von etlichen sehenswerten Parks im Ort - wurde an einer Mauer aus immerhin 22 verschiedenen Gesteinsarten der Aufbau des Thüringer Gebirges darstellt.

4. Der Kurpark Winkelhof in Cabarz mit einer Bühne für Konzert- und Theaterveranstaltungen.

5. In den Lauchagrund im Süden des Ortes führt ein mit 40 prächtigen gründerzeitlichen Villen bebauter Promenadeweg. Südwärts liegen Kneipp- und Kräutergarten. Nach Motiven des Struwwelpeter gefertigte großformatike Holzplastiken säumen die Wege in den Lauchagrund.

6. Mineralien-Sammlung: Im Ortszentrum befindet sich in der alten Post eine der größten Sammlungen dieser Art in Thüringen.

7. Die Thüringerwaldbahn: Ihr Endhaltepunkt liegt im Osten von Tabarz. Mit der Kleinbahn erreicht man weitere Sehenswürdigkeiten in den Nachbarstädten bequem und umweltfreundlich.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige