Anzeige

Drei verkrachte Existenzen ?!

Unser Balkonweihnachtsmann . . .
Unser Balkonweihnachtsmann . . .
Anzeige

Der niedlichste davon ist unser Balkonweihnachtsmann. Heide hatte ihn beim Weihnachtsfensterbrettgestalten übrig gehabt. So setzte sie den kleinen Kerl auf den Balkon hinter ein Moosbüschel an eine Strebe gelehnt.
Es dauerte nicht lange, da kam eine Meise und pickte solange an sein linkes Auge, dass es abging. Zwei Spatzen trugen etwas vom Moos weg.
Nun sitzt unser Balkonweihnachtsmann so schon einige Tage – morgen wird er weggeräumt mit all den Weihnachtssachen – aber er wird aufgehoben und mit allem auf das kommende Weihnachten warten. Wir geben ihm eine Zukunft.

Die zweite verkrachte Existenz ist „Philipp Rösler“ – seines Zeichens „noch Bundesvorsitzender der FDP“. Auf dem Treffen der FDP am 06.01.2013 gab er mit seiner Rede meines Erachtens eine sehr schlechte Figur ab. Seine Schimpfangriffe auf den Staat waren mehr als irritierend und unpassend für Einen, dessen Partei die Regierung mit stellt und dies auch weiterhin tun möchte.
Wenn auch nicht seine Person direkt zur Wahl stand, so wurden unter vorgehaltener Hand und ganz offen seitens der Medien schier alle Beine des Parteivorsitzstuhls abgesägt. Er wird es wohl nicht mehr lange in dieser Position machen (können / dürfen). Alternativen werden schon offen ins Rennen geschickt.

Zur dritten verkrachten Existenz benenne ich „Peer Steinbrück“ – gegenwärtig Bundeskanzlerkandidat der SPD. Dieser macht sich derart unmöglich, tappt offenbar in jeden auch nicht bereit gestellten Fettnapf und ist deshalb total in jeglichem Kreuzfeuer der Politik wie auch Medien.
Allerdings habe ich hier nicht den Verdacht, dass er nicht wüßte, was er tut. Eher hat das den Anschein, dass er sich selbst als Bundeskanzlerkandidat unmöglich machen will, dabei das politische Feuerwerk anheizt, um dann zur Seite zu treten und einem Anderen den Weg frei zu machen, der durch Sympathie getragen werden kann und die politischen Gegner in Person entwaffnet.
Nur ist dafür gegenwärtig in der SPD-Landschaft niemand in Sicht, sollte aber dann wenigstens zwei Monate vor der Wahl kredenzt werden, um gebührend dargestellt werden zu können und den Wahlgegnern keine Zeit zum Abschießen zu geben.

Armer Peer Steinbrück!
Armer Phillip Rösler!
Da hat unser Balkonweihnachtsmann doch wirklich wohl die sicherste Existenz!

___________________________________________________________
Weitere Beiträge von mir finden Sie in Übersicht: HIER !

Unser Balkonweihnachtsmann . . .
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige