Anzeige

Ein kurzer Brief - und doch ein Liebesgedicht

Anzeige

[ Beim Stöbern zwischen Papieren weit vergangener Jahre gefunden. ]

Mein Mädchen,

ich möchte Dich
statt erobern - gewinnen,
statt verführen - in alle Himmel heben,
statt umklammern - umhüllen,
statt bedrängen - werben,
statt zu mir ziehen - mich zu Dir bewegen,
statt von Dir fordern - von Dir lernen,
statt Dich zu überladen - zärtlich und behutsam Dir geben,
statt wild zu lieben - die Gefühle harmonisch tanzen lassen,
statt festzuhalten - Deinen Willen, bei mir zu sein, mit meinem ganzen ICH stärken.
Guten Morgen!
Dein ....

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige