Anzeige

(M)eine Sicht und (m)ein Gedicht zum Valentinstag (14.02.) an den mA

Anzeige

Hat er denn niemanden, den er wirklich liebt,
wird man sich denken können, wenn er gibt
dem „meinAnzeiger“ seinen Blumenstrauß?
Doch, hat er, fühlt sich aber auch im mA so zuhaus‘,
dass, was mancher vielleicht denkt, er einfach ausspricht:
"Ich liebe Dich und widme Dir dieses Gedicht!"

Lieben den mA? Na was soll denn das werden?
Nahezu 3500 BürgerReporter? Also bleib auf der Erden!
Natürlich ist das nicht so direkt gemeint,
aber viele von ihnen schreiben vereint
über unser Leben in Thüringen, von ihrem Ort.
Und lassen nicht nach, schreiben immerfort.

So liest man Interessantes, Neues und was bewundernswert,
was Menschen bewegt, erfreut, auch beschwert.
Liest von Landstrichen, die man noch gar nicht gekannt,
lernt dadurch noch mehr lieben unser Thüringer Land.
Und man freut sich, dass es dies Geschriebene hier gibt!
Was Wunder, wenn man da den mA einfach liebt?!

Lebendige Geschichte, Toleranz, Akzeptanz.
Mal klappt es mehr und mitunter nicht ganz.
Das vielfältige Farbenspiel einer Liebe eben,
wenn so viele BürgerReporter berichten vom eigenen Leben.
Nach nunmehr drei Jahren schliff sich so Manches ein,
was erhaltenswert ist wie auch ergänzt sollte sein.

Dem Einen genügt es, einfach im mA dabei zu sein.
Ein Anderer bringt viel von sich hier mit ein.
Wieder ein Anderer mit wenigen Worten lesenswert erzählt,
was ihn erfreut oder auch mitunter quält.
Ein Foto-Freund bringt fast ohne Worte ein Thema ganz nah,
wie man es SO wunderbar selbst noch nicht sah.

Es ist eine Freude, das zu sehen und auch zu lesen.
Schade, wäre man nicht im mA dabei gewesen,
würde man das alles nicht selbst etwas mitgestalten
und damit das erlebte Thüringen mit festhalten!
So schreibe ich heute zum baldigen Valentinstag
ganz schlicht und von Herzen, dass ich den „meinAnzeiger“ eben so mag.

(ZU, 09.02.2014)

Damit möchte ich gleichzeitig mein Dankeschön an alle ausdrücken, die dem mA immer wieder Leben einhauchen und sich damit bemühen, dieses spezielle "Geschichtsbuch Thüringens" in Umfang, Qualität und Aussagekraft interessant zu machen und mit zu gestalten.

Freue mich sehr, dass gerade heute (09.02.) die Sonntagsausgabe des AA diese Leistungen der BR aufgenommen hat, wie es an den nachfogenden Fotos daraus zu sehen ist.
Auch der dritte Geburtstag des mA fand dort Erwähnung!

Und erinnern möchte ich hier auch an:
Unser mA (ist ein Gedicht)

_____________________________________________________________
Hierüber kommen Sie in die Übersicht mit Links zu allen Gruppen des mA !
Meine weiteren Beiträge finden Sie in Übersicht: HIER !

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige