Anzeige

Schloss „Heidecksburg“ [Drittes Erlebnis des 6. BR-Treffens – 13.05.2017]

Anzeige

Der Vormittag war mit „Villa Bergfried“ und „Mellestollen“ wunderbar ausgefüllt gewesen.
Nun fuhren Wir zum Treffpunkt, um jeder wieder in seinem Auto hinter Gunter her nach Rudolstadt auf die „Heidecksburg“ zu fahren.

Oben angekommen und gut geparkt, schlenderten wir erst einmal zum Mittagessen ins Restaurant der „Heidecksburg“, wo ein Tisch für uns bereitgehalten wurde.
Wenn auch die Wolken und ab und zu Tröpfeleien ein Draußen sitzen nicht sinnvoll machten, saßen wir doch mit guter Sicht auf Rudolstadt mit seinen Bergen ringsum.

Beim Bezahlen meinte die Bedienung, dass wir ja doch glück mit dem weitestgehend guten Wetter hätten. Da meinte ich, dass wir immer bei gutem Wetter speisen würden und deshalb schon oft von Restaurants eingeladen wurden. Die Bedienung schaute etwas verdutzt. Da ergänzte Eberhard: Und weil wir stets gutes Wetter mitbringen, deshalb bekommen wir dort immer das Essen umsonst!
Da hellte sich ihr Gesicht zum Mitlachen auf.

Nach dem gemundeten Mahl ließen wir uns von Gunter im Außenbereich noch einige Dinge zeigen und erklären, bevor wir uns in Richtung Schlosskasse zur Führung begaben.
Da uns ja niemand trieb genossen wir diese Lässigkeit des Tagesablaufes bei nun wieder besserem Sonnenwetter natürlich in vollen Zügen.
An der Pferdewäsche im Hof des Schosses verweilten wir, um Eberhards Enkelin diese Besonderheit zu erklären, bevor diese dann aber intensiv fragte, wann wir denn nun ins schloss gehen würden.

Eine Skulpturengruppe mussten wir noch beäugen, fanden sie gewöhnungsbedürftig, bevor wir zeitlich günstig an der Kasse eine geführte Schlossbesichtigung und eine anschließende Miniatur-Ausstellung „Rococo“ zu bezahlen.
Die wenigen verbleibenden Minuten sahen wir uns die heimischen Porzellanausstellungsstücke an. Auch der ungewöhnliche „Trinkbecher“ fiel uns freilich ins Auge!

Die Führung durch den nach Brand neu aufgebauten Westflügel des Schlosses und die einfühlsame kompetente Erläuterung zum Bau und den einzelnen Räumen, machte diesen Schlossbesuch zu einem besonders schönen Erlebnis!
Im großen Festsaal wurden wir zum Setzen aufgefordert, um die Wirkung eingespielter Musik voll aufnehmen zu können. Allein der Saal und dieses Versetzen in die alte Zeit waren sehr beeindruckend!

( ca. 01 Min )

Die bis dahin benötigten Museumspantoffeln konnten wir beim Begehen des Südflügels ablegen.
Die Moderne des Südflügels begrüßte uns gleich im ersten Raum mit dem „begehbaren Schrank“. Die erhalten gebliebenen Malereien, Wandgestaltungen und Einrichtungsgegenstände rundeten das herrliche Bild und diesen gelungenen Tagespunkt unseres Treffens harmonisch ab.

Die Führung hatte wohl etwas länger gedauert, weil wir fast von der nachfolgenden eingeholt wurden.
Mit freundlichem Dank an die Schlossmitarbeiterin verließen wir erst einmal – weil etwas „fuß lahm“ – das Schloss mit dem Ziel, kurz bei einem Käffchen sitzend zu verweilen und neu zu tanken.
Es wurde der Abschluss unseres gemeinsamen Treffens, weil Eberhard mit der ermüdeten Enkelin doch lieber nach dieser Pause die Heimreise antreten wollte.

Johannes, Gunter und ich besuchten danach doch noch die Miniatur-Ausstellung „Rococo“ – doch das steht im abschließenden meiner Beiträge zu diesem rundum gelungenen 6. BR-Treffen!

______________________________________

Hier ein Blick zu den Beiträgen der Gruppe: BR-Treffen des mA
[speziell: alle Erlebnisse des 6. BR-Treffens]

1
Diese Säulen wurden absichtlich in diesem Zustand fürstlich angelegt
1
1
(v.r.n.l.:) Eberhard Dürselen / Gunter Linke / Johannes Leichsenring / Eberhards Enkelin
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
An der "Pferdewäsche"
1
1
1
1
1
1
1
Nacktes Mädel auf der "Schnecke" sitzend - siehe nächstes Bild
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
rechts begehbarer Schrank
1
1
einfache Betten mit Stoff überzogen
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einige der früheren großen Sammlung von "Pferden"
1
1
Blick auf versteinerte Hölzer - danach sind wir nach rechts zum Café gegangen
1
Mehr Bilder anzeigen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige