Anzeige

Tierischer Feuerwehreinsatz am Sonntag Vormittag

Anzeige

Als ich am Sonntag Vormittag die Feuerwehr aus der Brückenstrasse heraus fahren sah wunderte ich mich doch sehr.
Aber des Rätsels Lösung erfuhr ich kurz darauf per Bildnachricht auf dem Smartphone.Meine Nachbarin Marina schrieb mir,daß die Feuerwehr gerade ein "Schlappohr" aus misslicher Lage befreite.
Ein Beagle geriet aus unbekannten Gründen in den Flutgraben und saß nun im Entwässerungsbecken Ausgang fest.
Meine Nachbarin entdeckte den Wuffi und informierte die Floriansjünger welche ihn befreiten und bildlich festgehalten wurde von meiner aufmerksamen Nachbarin.
Die Feuerwehr sind allzeit die Retter in der Not für Mensch und Tier und deshalb einmal wieder herzlichen Dank an die Kameraden und Kameradinnen der Berufs und Freiwilligen Feuerwehren.
Der Besitzer konnte auch ausfindig gemacht werden und somit gab es sogar ein tierisches Happy End.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige