Tod im Kornfeld: Durch Raserei starben zwei Menschen, drei wurden schwer verletzt

Am Ende einer zu schnellen Fahrt: Zwei ausgelöschte Leben und unsägliches Leid.
11Bilder
  • Am Ende einer zu schnellen Fahrt: Zwei ausgelöschte Leben und unsägliches Leid.
  • hochgeladen von Uwe-Jens Igel

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Marlishausen und Ortseingang Arnstadt, 200 Meter vor der Einfahrt zum Ilmkreis-Center:
Vermutlich durch überhöhte Geschwindigkeit kam ein Peugeot 206, am Samstag, 4. Juni 2011, gegen 2.15 Uhr, von Marlishausen kommenden, am Ende einer Steigung nach links von der Straße ab. Durch die Kollission mit der erhöhten Böschung des Straßengrabens überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und blieb, nach mehr als 100 Metern, in einem Feld, auf dem Dach liegen. Der Beifahrer war noch in der Lage neben dem Rettungsdienst Freunde anzurufen. Er und zwei junge Frauen wurden schwer verletzt, während für den 26-jährigen Fahrer und einen 18-Jährigen, der, wie die beiden jungen Frauen, hinten saß, jede Hilfe zu spät kam. Sie verstarben noch an der Unfallstelle. Die Reanimation des Fahrers durch die nur wenige Minuten nach dem Meldungseingang an der Unglücksstelle eintreffenden Rettungskräfte, blieb erfolglos.

Den Schwerverletzten wünsche ich baldige Genesung und den Hinterbliebenen mein tiefes Beileid.

Autor:

Uwe-Jens Igel aus Gotha

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.