Anzeige

Ullis Bratwurstgedicht

Anzeige

Willst Du eine gute Bratwurst speisen,
musst Du nach Friedrichroda reisen.
Soll eine Bratwurst recht geraten,
muss sie auf dem Roste braten!
Und was gebietet noch die Sitte?
Man legt sie in des Brötchens Mitte –
nun liegt die Bratwurst auf der Glut
und ihr Geruch ist fein und gut.
Nun beißt man gänzlich nach Belieben –
mal hüben ab und auch mal drüben.
Undenkbar und ganz ohne Zweck,
wäre ein Bratwurstessen mit Besteck!
Wer den Geschmack noch verfeinern will,
bestreicht mit Senf sie – aber bitte nicht zuviel.
Bier dazu und in Ruhe verzehrt,
so ist die Bratwurst etwas wert.

Ulrich Eikenroth

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige