Wissen macht Spaß
Hirschkäferfest

7Bilder

Der Hirschkäfer ist der wohl stattlichste Käfer unserer heimischen Insektenfauna. Markantes Erkennungsmerkmal der männlichen Käfer sind die namensgebenden zu einem „Geweih“ umgeformten Mandibeln, welche im Kampf um die Weibchen eingesetzt werden. Die Weibchen besitzen kein „Geweih“. Als Lebensraum bevorzugt die Art wärmebegünstigte Laubmischwälder mit einem hohen Anteil an alten und toten Bäumen. Die Weibchen legen ihre Eier im Wurzelbereich von Stubben oder morschen Bäumen ab. Bevorzugte Entwicklungsbäume sind Eichen, aber auch andere Baumarten wie z.B. Buche oder sogar Obstbäume können als Brutbaum dienen. Die Entwicklung dauert in Mitteldeutschland etwa sechs Jahre. Die Hauptflugzeit der dämmerungs-und nachtaktiven Käfer ist von Ende Mai bis Ende Juli.

In Deutschland zählt der Hirschkäfer zu den stark bedrohten Tierarten. Eines der Hauptvorkommen der Art in Thüringen liegt an den Burgbergen der Drei Gleichen. Der Hirschkäfer ist daher auch das Symboltier der ab Anfang 2017 in Mühlberg ansässigen Natura 2000 Station Gotha / Ilm-Kreis, welche sich unter anderem für den Schutz der Art und deren Lebensraum einsetzt.

In diesem Jahr lädt die Natura 2000-Station Gotha / Ilm-Kreis gemeinsam mit dem Restaurant Freudenthal, dem NABU Gotha und dem Thüringen Forst am 24.06.2018 von 11 bis 18 Uhr zu ihrem ersten Hirschkäferfest ein. Die Veranstaltung, welche ganz unter dem Motto „Wissen macht Spaß“ steht, soll den kleinen und großen naturinteressierten Gästen mit vielen spannenden Attraktionen Wissenswertes über den imposanten und seltenen Käfer vermitteln. Unter anderem werden wir anlässlich des Thüringer Wandertags zur Erhaltung der biologischen Vielfalt gemeinsam mit dem Umweltstaatssekretär Herrn Olaf Möller um 16 Uhr auf einer etwa zweistündigen Exkursion den Lebensraum der Art unterhalb der Burg Gleichen erkunden. Mit sehr viel Glück können wir dabei auch eines der imposanten Tiere entdecken und in seiner natürlichen Umgebung beobachten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen