Anzeige

Einwohnerantrag Arnoldi-Sportfeld ist auf den Weg gebracht

Anzeige

Am 10. Dezember 2013 erhielt Gothas Oberbürgermeister den Einwohnerantrag zur „Bereitstellung des städtischen Grundstückes Schwimmhalle Karl-Schwarz-Straße an den Schulträger zum Bau der Arnoldi-Kleinsportanlage“ zugesandt.
Die Initiatoren und deren Unterstützer hatten in den vergangenen Wochen
569 Unterschriften Gothaer Bürger für diese Initiative der direkten und gelebten Demokratie gesammelt. „Bürgerbeteiligung ist in der Stadt Gotha ein wichtiges Element der demokratischen Mitbestimmung jedes Einzelnen“, heißt es dazu auf den Websites der Stadt.
Mit Spannung verfolgt die Schulgemeinde der Arnoldischule nun, wie sich der Gothaer Stadtrat zu diesem Einwohnerantrag positioniert. Initiatoren und Schulleitung sind gern bereit, den Fraktionen im Stadtrat ihren Standpunkt zu erläutern. Sie erhoffen sich, dass der Stadtrat die Weichen stellt, damit das seit vielen Jahren ungelöste kommunale Problem in Zusammenarbeit mit den Verwaltungen von Stadt und Landkreis und durch die Nutzung geeigneter Fördermittel nun endlich seine Lösung findet.
Damit erfährt der Bildungs- und Lebensstandort Gotha eine Aufwertung.
Clemens Festag

Foto:
D. Augustin
Im Bild:
Werner Jödicke, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins der Schule,
Pascal Wandke, Schülersprecher, Clemens Festag, Schulleiter, (v.l.n.r.) beim Sichten der Unterschriftenlisten vor dem Versand

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige