Anzeige

Gotha-Sundhausen offizielle Feierlichkeiten zum Volkstrauertag 2011

Anzeige

(mit Video)
In Tradition der Vorjahre war es auch diesmal eine beeindruckende Gedenkveranstaltung für Kriegsopfer und Opfer von Diktaturen. In der Predigt der Pfarrerin Maibaum war sowohl ein Frischer Wind wie auch ein Aufruf, sich selbst aktiv in der Gesellschaft einzubringen – wohl beachtend die Folgen eigenen Handelns und damit verbundener Verantwortung.

Manfred Sperlich an der Orgel ließ dieses wunderbare Instrument eindrucksvoll erklingen.

Die Würdigung der Kriegsopfer am Denkmal der Gefallenen zweier Weltkriege wurde deutlich an den Worten des OB, Knut Kreuch, der eine umfassende Betrachtung gab und schließlich auch zum Abschluss der Feierlichkeiten allen am Gelingen dieser Veranstaltung Menschen dankte, wie er alle Anwesenden in den Rest des sonnenüberstrahlten Tages mit weiteren Gedanken zum Volkstrauertag entließ.

Worte des Oberstleutnant Templin (Kommandeur des 13. Aufklärungsbataillon der Gothaer Friedensteinkaserne) und des Landrates, Konrad Gießmann, rundeten die Thematik des Tages ab.

Die nachfolgenden Bilder sowie das kleine Video geben hoffentlich einen ansprechenden Eindruck geben von dieser sehr gelungenen Gedenkveranstaltung.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige