Der Duft von Zimt und warmen Apfelkuchen
American Apple Pie oder gedeckter schlesischer Apfelkuchen?

2Bilder

Wer kennt es nicht? Im Herbst duftet es jedes Jahr wundervoll, durch's ganze Haus zieht der Duft von einem Hauch von Zimt und Apfelkuchen. Schon als Kind freute ich mich jedesmal, wenn meine Mutter oder auch meine Urgroßmutter Apfelkuchen backten und wir als Kinder diesen noch lauwarm genießen durften.

In diesem Jahr ist der Trend American Apple Pie zu backen. Wieder einmal überkommt uns eine Welle von amerikanischen Neuheiten. Doch was ist daran neu?

Vorsichtig schaue ich mir die Rezepte an und sofort wird klar: die Rezepte von gedecktem Apfelkuchen sind von den deutschen Auswandern nach Amerika überliefert worden und kommen nun wieder zurück.

Hier das Rezept:

Zutaten für 1 Springform:

Für den Teig:
300 g Mehl
75 g Zucker
1 Ei
150 g Butter oder Magarine (ich habe zum feineren Geschmack Butter verwendet)

Für die Füllung:
Ca. 1 bis 1 1/2 kg Äpfel
etwas Zimt und Vanillezucker

Mehl mit zerschnittener Butter vermischen und die restlichen Zutaten mit vermengen. Mürbeteig mit den Händen gut durchkneten und mindestens 1/2 Stunde im Kühlschrank (oder kaltem Ort) kühl lagern.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und würfeln, Zimt und Vanillezucker untermischen.

Nach der Kühlzeit den Teig in einer Springform ausrollen (Teig teilen und für die Verzierung lassen), die Apfelfüllung zugeben und wer möchte, den restlichen Teig in Gitterform darüber legen.

Schon nach kurzer Zeit zeiht der herrliche Duft von Zimt und Äpfeln durch das ganze Haus.

Übrigens:
Trend hin oder her - für mich bleibt es der schlesische Apfelkuchen nach dem Rezept meiner Mutter.

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit.

Autor:

Martina Giese-Rothe aus Gotha

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.