Anzeige

Waltershäuser Karatekas erhielten Nominierung zur EM 2011

Noah Bitsch (Mitte) vertritt seinen Verein und den Landkreis Gotha vom 6. bis 8. Mai in der Kolping Arena in Zürich.
Noah Bitsch (Mitte) vertritt seinen Verein und den Landkreis Gotha vom 6. bis 8. Mai in der Kolping Arena in Zürich. (Foto: Foto: Genau)
Anzeige

WALTERSHAUSEN: Ungezählt sind die harten Stunden des Trainings. Die Freizeit die in den vergangenen Jahren investiert wurde, für die Minuten des Triumphes, wenn man nach einem harten Wettkampf ganz oben auf dem Siegerpodest steht und den Applaus der Mitbewerber und der Zuschauer empfängt. Nur wenigen ist es aber vergönnt, dese Augenblicke zu erleben. Zu ihnen gehören zweifelsfrei Noah und Jana Bitsch aus Waltershausen, die den Weg auf das Siegerpodest schon oft nehmen durften. Das Waltershäuser Geschwisterpaar gehört seit Jahren zu den erfolgreichsten Karatekas. Nicht nur in Thüringen, sondern weit über die Landesgrenzen hinaus. In ganz Deutschland und besonders international hat ihr Name Gewicht, wenn sie im Wettkampf die Matte betreten. Präzision in der Ausführung und der unbedingte Siegeswille zeichnet die beiden Karatekas aus. Lang ist die Liste der Erfolge, die in den vergangenen Jahren errungen wurden. Beide konnten alle Qualifikationsturniere erfolgreich abschließen, so das die beiden Spitzensportler dieses Jahr erneut an der Europameisterschaft teilnehmen werden. Dieses Event der Extraklasse findet vom 6. bis 8. Mai in der Kolping Arena in der Schweiz statt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige