Zurück in die alte Heimat
3 Tage auf Usedom

6Bilder

Zurück in die alte Heimat
unter dieser Überschrift ging es für unsere neue Wunscherfüllung auf die schöne Insel Usedom.
Herr D. aus Ohrdruf ist 85 Jahre alt und leidet unter einem bösartigen Kehlkopfkarzinom und Lungenmetastasen. Nicht genug dessen hat er seit 10 Jahren COPD und bereits eine neue Herzklappe erhalten. Er benötigt rund um die Uhr die Versorgung mit Sauerstoff. Sein Herzenswunsch war es noch einmal nach Usedom zu fahren, in die alte Heimat, da wo er geboren wurde, wo er seine Schul - und Jugendzeit verbracht hat. Die Insel wo er 30 Jahre als Hochsee Fischer aufs Meer hinausgefahren ist. Und die Insel wo er seine Frau Hilde kennen und lieben lernen durfte. Beide sind mittlerweile seit 46 Jahren ein Herz und eine Seele. Zusammen sind sie durch dick und dünn gegangen. Gerade in diesen Tagen zeigt es sich wie wichtig es ist das seine geliebte Hilde nicht von seiner Seite weicht.
Wir die Helping Angels standen diesmal vor einer besonderen Herausforderung. Um diesen Herzenswunsch erfüllen zu können mussten wir uns Gedanken machen wie wir die Sauerstoffversorgung während der 6stündigen Autofahrt sicherstellen konnten. Dank der Unterstützung durch die Firma Gutroff Gotha konnten wir uns 2 x 10 Liter Sauerstofflaschen ausleihen und diese im Auto transportieren, sodass unser Klient während der Autofahrt mit Sauerstoff versorgt war.
Am Freitag dem 2. Tag auf Usedom haben wir ein großes Familientreffen mit seiner Tochter, seiner Schwester und seiner Cousine organisiert. Sichtlich berührt von dieser Überraschung konnte Herr D. noch einmal all die Menschen sehen die Ihm so viel bedeuten.
Am 3. Tag mussten wir leider schon wieder abreisen aber nicht ohne noch einmal den Ort Rankwietz zu besuchen. Sein Wohn und Geburtsort. All die schönen Erinnerungen an eine glückliche Kindheit kamen beim Besuch seines Heimatortes wieder zum Vorschein. Herr D. zeigte uns seine alte Schule und erzählte uns die ein oder andere Anekdote aus seiner Jugendzeit.
Wir wünsche Herrn D. auf dem Weg der jetzt vor Ihm liegt alles Gute, vor allem aber viel Glück und das er die Behandlungen die er jetzt in der kommenden Zeit erhält alle gut übersteht um vielleicht noch ein bisschen mehr Lebenszeit genießen zu können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen