Sponsoren gesucht
Ein neues Fahrzeug muss angeschafft werden

Wenn ein Leben sich dem Ende neigt, treten oftmals unerfüllte Träume in den Vordergrund.
Ganz gleich ob die Reise ans Meer, der Besuch eines Konzertes oder einfach nur noch mal angeln gehen.
Wir die Helping Angels begleiten und betreuen schwerst kranke Menschen jeden Alters bei der Erfüllung ihres letzten Wunsches.

Die Helping Angels finanzieren sich dabei ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen.
Neben privaten Spenden sind auch Unternehmen eingeladen, sich über ein Sponsoring oder eine Spende daran zu beteiligen, letzte Wünsche wahr werden zu lassen.

Wichtig hierbei ist für uns das die Reise für unsere Klienten und eine Begleitperson Ihrer Wahl kostenfrei ist und auch zukünftig bleibt.

In der Vergangenheit aber auch jetzt aktuell können und konnten wir einigen Menschen noch einen letzten Herzenswunsch erfüllen. Aktuell steht am Donnerstag die Reise ans Meer an, oder nächste Woche gehen wir mit einem Herrn mit Lungenkrebs im Endstadium noch einmal angeln.

Bei all unseren Wunscherfüllungen waren wir leider immer wieder auf die Hilfe andere angewiesen, was das Problem des Transports zu den Wunschzielen betrifft. Daher haben wir uns als Verein vorgenommen uns dieses Jahr ein eigenes Vereinsfahrzeug anzuschaffen.

Unser Augenmerk liegt hierbei ganz besonderst auf den Gesundheitszustand unserer Klienten, sodass für uns klar ist wir können keinen normalen Kleinbus anschaffen, sondern wir benötigen ein spezielles Fahrzeug. In diesem Fall einen gebrauchten Krankentransportwagen.

Bei unserer Suche nach einem passenden Fahrzeug sind wir fündig geworden, der Kaufpreis für dieses Fahrzeug liegt bei 5900,- €. 1000,-€ wurden uns schon zugesagt, durch 2 Bestattungsinstitute aus dem Landkreis Gotha. Daher möchten wir Sie bitten uns durch ein Sponsoring dabei zu unterstützen das Ziel des eigenen Fahrzeugs zu erreichen.

Ein weiteres Herzensprojekt ist es Kindern im Vorschulalter und Grundschulalter spielerisch die Maßnahmen der Ersten Hilfe beizubringen. Unser Vereinsvorsitzender Herr Korff arbeitet im Rettungsdienst und zeigt den Kids in so einem Kurs auch was der Rettungsdienst für Maßnahmen ergreift, um so den Kindern die Angst vor dem Rettungswagen zu nehmen. Dafür haben wir bereits vor 2 Jahren das Projekt "Erste-Hilfe-Kids" ins Leben gerufen und mit sehr viel positiver Ressonanz im Landkreis Gotha etabliert. Bei diesem Projekt wäre es schön am Ende eines Kurses den Kids auch einmal ein Rettungsfahrzeug vorstellen zu können.

Alle Spnsoren werden natürlich wenn es gewünscht ist auf unserer Homepage, Facebookseite oder direkt am Fahrzeug namentlich benannt.
Gerne würden wir uns bei Ihnen als Verein vorstellen, damit Sie auch sehen können wer oder was hinter dem Verein steht.

Wenn jeder einen kleinen Beitrag leistet, so wie es Ihm möglich ist, können wir unser Ziel erreichen.

Autor:

Christian Korff aus Gotha

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.