Europeade in Helsingborg - das Fest hat begonnen

86Bilder

Nach 2013 in Gotha treffen sich jetzt die besten Trachtengruppen Europas in der schwedischen Stadt Helsingborg. Mit ihren etwa 120.000 Einwohnern ist sie die achtgrößte Stadt Schwedens. Die Stadt ist ein bedeutender Industriestandort und hat den zweitgrößten Hafen des Landes. Viele wertvolle Kulturgüter und Sehenswürdigkeiten zeugen heute noch von der langen Geschichte Helsingborgs. Zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde die Stadt unter der Bezeichnung Helsingaburgh durch den dänischen König Knut IV. am 21. Mai 1085. Das gilt heute als Geburtsstunde der Stadt.

Fast genau 930 Jahre später taucht wieder ein Knut in der Stadt auf. Allerdings will er sie nicht unter seine Gewalt bringen. Vielmehr will der Goth´sche Knut, seines Zeichens Oberbürgermeister Gothas, lediglich der Stadt und der 52. Europeade seine Aufwartung machen. Oder macht die Stadt dem Knut seine Aufwartung? Wie dem auch sei – es ist Europeade und das who is who der Trachtentanzgruppen trifft sich in der Stadt. Fast fünf Tage lang herrscht hier tänzerischer Ausnahmezustand in der City und mancher Schwede reibt sich verwundert die Augen, ob der vielen bunten Trachten und der zahlreichen tanzenden jungen und älteren Menschen. Übrigens, während viele westeuropäische Gruppen sich einen Bus chartern und einfach losfahren, ist die Teilnahme für viele Gruppen des Baltikums eine Ehre und Auszeichnung. In Wettbewerben und Ausscheiden müssen sie sich bei qualifizieren für den Besuch bei der Europeade.

Fast 6000 Aktive in fast 250 Gruppen aus 23 Ländern tanzen und musizieren gemeinsam und sind zusammen eine große bunte Familie, die in der Innenstadt Helsingborgs für jede Menge guter Laune sorgen und die Menschen auf den Straß0en und Plätzen in ihren Bann ziehen.

Nach den ersten beiden Programmpunkten am heutigen Tag, der Anmeldung und dem Willkommensabend, an dem 16 schwedische Folkloregruppen mit ihren Tänzen die Besucher und viele Aktive vor der Bühne verzauberten, steigen die Aktiven aus Gotha und Günthersleben-Wechmar morgen mit ins Geschehen ein, wenn die Busse nach langer Fahrt in der schönen schwedischen Stadt angekommen sind.

Autor:

Uwe-Jens Igel aus Gotha

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.