Gothaer Zahnarztpraxis hilft Kinderhospiz

800 Euro Spende kommen schwer kranken Kindern zu Gute

Gotha. Unter dem Motto „Spenden statt Geschenke“ feierte die Gothaer Gemeinschaftspraxis, der Zahnärzte Dres.Claudia und Andreas Espig, ihr 20 –jähriges Praxisjubiläum. So hatten die sympathischen Zahnärzte ihre Geschäftspartner, Kollegen und Freunde eingeladen und aufgerufen, auf Geschenke jeglicher Art zu verzichten und stattdessen, um Spenden für das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz gebeten. „Mit so guter Resonanz haben wir nicht gerechnet, aber es ist umso schöner, dass ein stattlicher Spendenbetrag für das Kinderhospiz zusammengekommen ist“, freut sich Dr.Claudia Espig. 730 Euro Spenden waren durch den Aufruf erreicht worden – auf 800 Euro stockten die Zahnärzte den Spendenbetrag auf. „ Für unser gesamtes Praxisteam ist die Hilfe für das Kinderhospiz eine Herzenssache. Hier wird Familien in schwierigsten Ausnahmesituationen geholfen, deshalb machen wir uns für dieses menschliche und wichtige soziale Projekt stark“, so Dr.Andreas Espig. Mehr als 22.000 Kinder und Jugendliche sind in Deutschland von einer tödlichen Krankheit betroffen. Das stationäre Kinder- und Jugendhospiz in Tambach-Dietharz ermöglicht diesen Betroffenen, mehrfach im Jahr, Entlastungsaufenthalte für alle Familienmitglieder. So finden hier die Eltern und Geschwister gemeinsam Entlastung von der oftmals 24-Stunden-Pflege des schwer kranken Kindes. Dieses wird liebevoll und bedarfsorientiert im Kinderhospiz ebenfalls betreut. Leider ist der Trägerverein zu einem Höchstmaß auf Spenden angewiesen, um sein wichtiges Hilfsangebot aufrechterhalten zu können.Weitere Informationen unter www.kinderhospiz-mitteldeutschland.de oder www.facebook.com/kinderhospiz. Spendenkonto: 77, Bank für Sozialwirtschaft,BLZ: 86020500.

Autor:

Lokalredaktion Gotha aus Gotha

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.