Über den Wolken
Noch einmal Heißluftballon fahren

7Bilder

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein. Alle Ängste, alle Sorgen, liegen darunter verborgen.
Damals ein Hit von Reinhard Mey, am gestrigen Dienstag das Motto unserer neuesten Herzenswunscherfüllung.
Hr. V. aus Gotha leidet an Prostatakrebs im Endstadium und hat noch einen letzten Herzenswunsch. Noch einmal Heißluftballon fliegen. Dieser Wunsch sollte ihm gestern erfüllt werden. Zusammen mit Susanne (PDL) im Azurit Seniorenzentrum Gotha wo auch Hr. V. wohnt und Lara, Mitglied des Vereins, hieß es am Dienstagnachmittag Glück ab, Gut Land. Bei schönstem Sonnenschein haben Susanne und Lara Hr. V. nach dem Mittagessen mit der Nachricht überrascht, dass Sie jetzt losfahren, um seinen letzten Herzenswunsch Realität werden zu lassen. Ihr Ziel war das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig. Dort war der Treffpunkt der drei Himmelsstürmer mit dem Sachsen Ballooning Team Leipzig. Ein Partner, der uns in der Vergangenheit schon einmal bei einer letzten Herzenswunscherfüllung fachkompetent und liebevoll zur Seite stand. Am Treffpunkt angekommen, hatten die drei noch ein wenig Zeit und so wurde noch ein kleiner Rundgang um das Völkerschlachtdenkmal gemacht. 15:30 Uhr war es dann soweit und die Ballonfahrt konnte starten. Kurz bevor der Ballon startet, testet der Pilot mit einem normalen Luftballon die Windverhältnisse. Es sah nicht gut aus; zu wenig Wind. Aber, wenn Engel reisen, wendet sich das Blatt immer zum Guten. So auch bei den drei Himmelstürmern. Der Ballon wurde aufgebaut und es wurde etwas windiger. Kurz vor dem endgültigen Start, waren die Windverhältnisse so gut, dass der so lang ersehnten Wunscherfüllung nichts mehr im Weg stand. Hr. V. und Susanne starteten mit anderen Gästen und dem Piloten zu einem Ballonflug über Leipzig und die umliegenden Dörfer. Begleitet wurden sie von einem fast blauen Himmel und einer lachenden Sonne. Nach gut 90 Minuten hieß es: Landung auf einem Feld und so sahen die Himmelstürmer dann auch aus. Etwas schmutzig und staubig, aber überwältigt von den ganzen Eindrücken. In alter Manier gab es natürlich nach der Ballonfahrt auch noch die Ballontaufe und so mussten alle Teilnehmer vor dem Piloten niederknien, um ihren Adelstitel zu erhalten. Danach hieß es Abschied nehmen und die drei starteten in Richtung Gotha. Unterwegs haben es sich aber Susanne und Lara nicht nehmen lassen, Hr. V. noch zu einem kleinen Abendbrot einzuladen. Sichtlich geschafft aber überglücklich sind die drei gegen 21:30 Uhr wieder in Gotha angekommen.
Wir wünschen Hr. V. für die kommende so begrenzte Lebenszeit alles Gute und noch viele schöne Momente. An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an das gesamte Pflegeteam des Azurit Seniorenzentrum Gotha für die Betreuung der Bewohner und dass sie zusammen mit den Helping Angels Gotha Hr. V. diesen unvergesslichen Nachmittag beschert haben. Danke auch an die Sachsen Ballooning für die liebevolle Betreuung während der Herzenswunscherfüllung.

Autor:

Christian Korff aus Gotha

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.