Anzeige

Trachtler erobern Reinhardsbrunn

Anzeige

Im Rahmen einer Ferienfreizeit des Thüringer Trachtenverbandes fanden Sonderführungen im Schlosspark Reinhardsbrunn statt. Der Thüringer Trachtenverband hatte ein Kinderferienlager im Außenpark von Reinhardsbrunn eingerichtet .Zahlreiche Kinder und Jugendliche verlebten in den letzten Tagen erlebnisreiche Tage im Außenpark von Reinhardsbrunn und ihr Weg führte sie auch in die Marienglashöhle bei Friedrichroda. Höhepunkt der Trachtenveranstaltung war der 22. Oktober 2013.
In zahlreichen Sonderführungen wurden Mitgliedern des Thüringer Trachtenverbandes der Innenpark von Reinhardsbrunn nähergebracht.Eine Kinderführung mit Schatzsuche war der absolute Spitzenreiter bei den Kindern und Jugendlichen des Ferienlagers. Eine Schubkarre wurde benötigt um den Schatz von Reinhardsbrunn abzutransportieren. Am Nachmittag um 15.00 Uhr trafen sich dann Jung und Alt zum Fototreff im Rosenpark. Eine stattliche Anzahl von Trachtlern wurde im Rosenpark zur Erinnerung an die gelungenen Trachtentage in Reinhardsbrunn fotografiert. Anschließend tanzten die großen und kleinen Trachtler im Rosenpark in Reinhardsbrunn. Im Jahre 1908 fand eines der ersten Trachtenfeste in Thüringen im Landschaftspark Reinhardsbrunn statt. Der Herzog mit Gattin begrüßte die Trachtler des Herzogtums Sachsen Coburg und Gotha im Schlosshof von Reinharsbrunn. Auch an diesen 22. Oktober spürte man den Geist von 1908. Die Trachtler von Thüringen hatten „Herzogswetter“ mit strahlenden blauen Himmel .Die Sonderführungen wurden durchgeführt und unterstützt vom Verein Kirche und Tourismus e.V. sowie der Trachtengruppe Spenglersborngemeinde e.V. und getragen vom Förderverein Schloss und Park Reinhardsbrunn e.V.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige